2. Nano und Material Symposium Niedersachsen, 22.10.2009 Papenburg

(PresseBox) (Göttingen, ) Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung lädt die Landesinitiative Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen am 22.10.2009 zum 2. NMN Sym-posium nach Papenburg ein. Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik präsentieren aktuelle Produktinnovationen und Projektergebnisse aus den Bereichen "Maritime Anwendungen", "Schiffbau" und "Regenerative Energien". Die Führung durch die Meyer Werft gibt Einblicke über Werkstofftrends in der modernen Schifffahrtsindustrie.

Ziel der Landesinitiative Nano-und Materialinnovationen Niedersachsen ist es, den Technologietransfer zwischen Industrie und Forschung aktiv zu unterstützen und dadurch konzentriert Innovationsprozesse einzuleiten. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen werden bei der Entwicklung marktfähiger Produkte begleitet. Mit dem NMN-Symposium ist es gelungen, eine branchenübergreifende Plattform zu den 3 Leitthemen der Landesinitiative zu etablieren:

- Nano- und Materialinnovationen
- Leichtbau / Konstruktion
- Oberflächentechnik

Vertreter national und international agierender Unternehmen und Forschungsinsti-tute gehen in 3 Parallel-Sessions auf die technologischen Grundlagen als auch auf industrielle Anwendungsbeispiele in den benannten Branchen ein.

Begleitet wird der Kongress von einer Fachausstellung sowie Karriereecke. Stu-denten und Absolventen können sich hierbei in bilateralen Gesprächen über Be-rufsperspektiven und Einstiegsmöglichkeiten in Technologieunternehmen informie-ren.

Kooperationspartner der Veranstaltung ist neben der Meyer Werft das Netzwerk emsländischer Metall- und Maschinenbauunternehmen (MEMA).

Weitere Informationen finden Sie in Kürze unter: http://www.nmn-ev.de/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.