• Pressemitteilung BoxID 410715

Nagai präsentiert neuen Showroom am 26. März

Tag der offenen Tür zur Neueröffnung

(PresseBox) (Glienicke / Nordbahn, ) Knapp drei Monate lang hat er fast rund um die Uhr gearbeitet. Und es hat sich gelohnt. Roberto Nagai ist zufrieden. Denn der neue Showroom für seine Firma, die Nagai Dienstleistungsservice GmbH, an der Leipziger Straße kann sich sehen lassen. Hier wird alles präsentiert, was Wohnen noch schöner machen kann. Am 26. März will die Firma ihr neues Domizil den Glienickerinnen und Glienickern vorstellen.

Seit rund zehn Jahren gibt es die Firma Nagai im Ort, bislang in der Breitscheidstraße. Angefangen hat Roberto Nagai mit einem Dienstleistungsservice. Dazu zählen Hauswartungsarbeiten ebenso wie Winterdienst oder die Gartenpflege. "Vor drei Jahren kam dann unser Online-Shop mit gut 27.000 Produkten hinzu", erzählt Roberto Nagai. Von Bewässerungsanlagen und Rasenmähern über Gartenmöbel und exklusive Briefkästen bis zu Fenstern, Sonnenschutz- und Solaranlagen reicht hier die Produktpalette. Auch Pavillons, Carports und Gartenhäuser hat die Firma im Angebot.

"Mit dem neuen Showroom wird nun auch eine persönliche Beratung zum Online-Angebot und den einzelnen Produkten möglich", verdeutlicht Nagai die Vorzüge des neuen Standorts. "Eine großzügige Bilderwand gibt die Möglichkeit, sich vom Angebot inspirieren zu lassen und an einem großen Monitor können wir unseren Kunden ihre Wunschprodukte zeigen". Dabei bietet die Firma Service aus einer Hand - von der Beratung bis zum Aufbau.

Für den Tag der offenen Tür hat Inhaber Roberto Nagai bereits ein umfangreiches Programm erdacht. Das ganze Haus an der Leipziger Straße 1 hat er dafür mit ins Boot geholt. Sogar eine Verlosung mit tollen Preisen wie Sonnenschirmen, Velux-Produkten, einem hochwertigen Briefkasten und einem Geräteschuppen wird es geben. Auch für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt. Und bei den Jüngsten werden Schminkstation und Hüpfburg garantiert keine Langeweile aufkommen lassen. Als Ehrengäste werden neben Bürgermeister Dr. Hans Günther Oberlack auch Pfarrer Christian Leppler sowie der Planer für das neue Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde, Prof. Siegfried Ast, erwartet.

Die offenen Türen, so hofft Roberte Nagai, werden auch potenzielle Mitarbeiter anlocken. Denn noch ist das Unternehmen auf der Suche nach zwei Auszubildenden im Bürobereich. Und auch für Handwerker - vom Maler bis zum Gartenbauer - sind noch Stellen frei.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer