Stadt Plymouth genehmigt Bau einer thermischen Abfallverwertung

Stadtrat stimmt Plänen von MVV Umwelt zu - Inbetriebnahme für 2014 geplant

(PresseBox) (Mannheim/Plymouth, ) Der Bauausschuss des Stadtrats der Stadt Plymouth hat am heutigen Donnerstag dem Bau einer thermischen Abfallverwertungsanlage durch MVV Umwelt zugestimmt. Die Tochtergesellschaft des Mannheimer Energieunternehmens MVV Energie wird in den kommenden drei Jahren das Projekt im Gesamtvolumen von rund 250 Millionen Euro im Südwesten Englands realisieren.

"Diese Entscheidung bestätigt unser Konzept einer modernen thermischen Abfallverwertung für die Städte Plymouth, Torbay und Teignmouth sowie den Distrikt South Hams", erklärte der Vorstandsvorsitzende der MVV Energie, Dr. Georg Müller. "Das hocheffiziente Kraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung bietet ökologisch wie ökonomisch die beste Lösung für die Kommunen auf dem Weg zu einer nachhaltigen Abfallwirtschaft."

Baubeginn für das Kraftwerk soll im Frühjahr 2012 sein. Nach der Inbetriebnahme, die für das Jahr 2014 geplant ist, wird das Kraftwerk pro Jahr rund 245.000 Tonnen Siedlungsabfälle energetisch verwerten und dabei auch die benachbarte Marinebasis mit Strom und Wärme versorgen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.