Für Unternehmen gibt es keine Alternative zu Kooperationen

Durch Kooperationen kamen 2008 über 100 IT Unternehmen bereits zu Innovationen

(PresseBox) (München, ) Ihren Kunden zeigen IT Unternehmen oft den RoI ("Return on Investment") auf, den ihr Produkt oder ihre Dienstleistung bringt. Aber Sie kennen nicht ihren eigenen, den "Return on Innovation! Aus den USA stammen die Ergebnisse einer Umfrage unter 277 Telekommunikations- und Technologie-Unternehmen in den USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland, die auf einen signifikanten "Innovations-Schluckauf" (so nennt es die deutsche Tochter) oder auf "Innovationsscheu" (so heißt es bei der Mutter) hinweisen. Eine Vielzahl der befragten Unternehmen sprengte demnach sein Budget zur Einführung neuer Produkte oder Dienstleistungen, über 70 Prozent stoppten die Arbeit an neuen Produkten und Dienstleistungen.

Dem Sprecher des MUK ist daran gelegen, dass IT-Unternehmen auch in Zukunft gute Geschäfte machen- in Bayern und natürlich darüber hinaus. Dies geht nur mit innovativen Produkten, Lösungen und Dienstleistungen. Dabei wissen die IT-Unternehmer selbst am besten, wie Sie ihr Geschäft voranbringen wollen und wo Sie noch Nachholbedarf haben.

Deshalb lädt der MUK für den 20. März zum 2. Kooperationstag für IT-Unternehmen nach Feldkirchen-Westerham ein. Der "IT-KOOP 2009" wurde ganz bewusst mit dem Claim "Innovation durch Kooperation" überschrieben. Über 100 Unternehmerinnen und Unternehmer haben sich in den vergangenen Wochen bereits dafür angemeldet, für rund 20 Personen ist noch Platz.

Was erwartet die teilnehmenden IT-Unternehmer am 20. März im Süden von München: Ein "Open Space". Das bedeutet, es gibt keine vorgegebenen Inhalte, die Teilnehmer bringen selbst Ideen und Anliegen ein. Was auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich erscheint, funktioniert in der Praxis sehr gut.

Der Beweis: Bei der Vorgängerveranstaltung "IT-KOOP 2008" entstanden aus der Runde der 100 Teilnehmer 16 Workshops, die zu sechs dauerhaften Arbeitskreisen und Arbeitsgruppen führten, mit Themen wie "Embedded Systems", "Bietergemeinschaft für Großprojekte", "E-Government" oder "Vertriebspartnerschaft". Die Protagonisten dieser Kooperationsrunden werden auch am 20. März wieder teilnehmen und Ihnen "ungeschminkt" über die Vorzüge oder Erfahrungen ihrer Kooperationen berichten.

- Bildgalerie der Teilnehmer: http://picasaweb.google.de/...
- Bildprotokoll der Ergebnisse: http://www.muk-it.com/...

Die Teilnahme ist exklusiv nur Inhabern, Vorständen und Geschäftsführern von IT Unternehmen vorbehalten. Der IT-Koop 2009 findet am 20. März 2009 in der IHK Unternehmensakademie in Feldkirchen-Westerham statt. Der Kostenbeitrag beträgt 75 € netto pro Teilnehmer.

Initiativkräfte der IT-Branche, die aufgeschossen sind für neue und attraktive Wege zur Optimierung ihres Geschäftes könnte gemeinsam mit anderen IT-Unternehmern Kooperationsmodelle diskutieren und erarbeiten, die helfen werden:
- Alleinstellungsmerkmale zu entwickeln,
- Entwicklungskooperationen einzugehen,
- gemeinsam größere Projekte zu realisieren oder
- neue Märkte zu bilden.

Details unter: http://www.muk-it.com/....
Derzeit liegen ca. 100 Anmeldungen vor: http://www.muk-it.com/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.