Obermenzinger Gymnasium: Neuer Gebäudetrakt feierlich eingeweiht

Einweihungsfeier des neuen Schulgebäudes: Ehrung des Gründers der Münchner Schulstiftung - Ernst v. Borries - für sein Lebenswerk

(PresseBox) (München, ) Feierliche Einweihung des neuen Schulgebäudetrakts in der Freseniusstraße: Gemeinsam mit Abgeordneten aus Landtag und Europaparlament, Stadträten, Mitgliedern des Bezirksausschusses, Vertretern des Kultusministeriums, der Regierung von Oberbayern sowie des Bayerischen Privatschulverbandes haben Schülerinnen und Schüler, Eltern und das Kollegium die offizielle Übergabe des fertiggestellten Gebäudes durch die Münchner Schulstiftung an das Obermenzinger Gymnasium gefeiert. Während der festlichen Zeremonie honorierten die zahlreichen Gäste die bedeutsamen Leistungen des Gründers und Vorsitzenden der Münchner Schulstiftung, Ernst v. Borries.

Bereits nach diesen Sommerferien steht den Schülerinnen und Schülern am Obermenzinger Gymnasium ein erweitertes Schulgebäude zur Verfügung. Nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit haben das Obermenzinger Gymnasium und dessen Träger, die Münchner Schulstiftung - Ernst v. Borries - den neuen Gebäudetrakt am vergangenen Freitag, dem 17. Juli 2009, mit der Schlüsselübergabe feierlich eingeweiht. Mit dem am 15. September beginnenden Schuljahr 2009/2010 stehen damit zusätzlich eine rund 250 Quadratmeter große Mehrzweckhalle, vier neue Klassenzimmer sowie unter dem Dach ein geräumiger Bibliotheks- und Silentium-Raum für das staatlich anerkannte Ganztagsgymnasium zur Verfügung.

Für den Gründer der Münchner Schulstiftung und stv. Vorsitzenden des Verbands Bayerischer Privatschulen e. V. (VBP), Ernst v. Borries, der im vergangenen Jahr für seine vielfältigen Initiativen, Leistungen und Verdienste mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde, gingen mit der Einweihung des neuen Gebäudetrakts kurz vor dem Ende seines Berufslebens gleich zwei lang gehegte Träume in Erfüllung: "In diesem Jahr haben wir gemeinsam zwei wichtige Erfolgsfaktoren für die Zukunft unserer Kinder auf den Weg gebracht", so v. Borries. "Durch den realisierten Neubau steht jetzt dem Obermenzinger Gymnasium eine Halle mit viel Raum für sportliche Aktivitäten genauso wie für Theateraufführungen, Konzerte und Versammlungen von Eltern, Schülerinnen und Schülern zur Verfügung. Damit verbindet sich auch die zweite große Errungenschaft: Mit dem kommenden Schuljahr öffnet die bilingual ausgerichtete Jan-Amos-Comenius-Grundschule in den Räumen des Obermenzinger Gymnasiums ihre Pforten." Stolz auf das Erreichen dieser bedeutsamen Ziele übergab Ernst v. Borries mit dem von dem Bildhauer Timur Dizdar gestalteten Schlüssel die Verantwortung für das neue Haus voller Zuversicht an den Leiter des Obermenzinger Gymnasiums, Herrn Studiendirektor i. P. Klaus Blaier.

Einweihung mit überdimensionalem Schulschlüssel

Nach Grußworten von Renate Will, Mitglied des Landtages, Bildungspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag und Mitglied des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport, sowie Stadträtin Dr. Ingrid Anker, Kulturpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Stadtrat der Landeshauptstadt München und Mitglied im Kultur-, Gesundheits- sowie Schul- und Sportausschuss, übergab Architekt und Bauleiter Stephan van Aaken den symbolischen Schlüssel an die stellvertretende Geschäftsführerin der Münchner Schulstiftung Dr. Ursula Berktold, die so das neue Gebäude gemeinsam mit Schulleiter Klaus Blaier den Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klasse stellvertretend für das ganze Obermenzinger Gymnasium in Besitz nahm.

Zu den weiteren Sprechern der feierlichen Einweihung gehörten Ministerialdirigent Walter Gremm, Leiter der Gymnasialabteilung im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, und Gustav Huber, Präsident des Verbands bayerischer Privatschulen (VBP). Unter den anwesenden Gästen waren Prof. Dr. Kurt Faltlhauser, der ehemalige Finanzminister, und Dr. Thomas Goppel, MdL (CSU), ehemals Staatsminister für Kunst und Wissenschaft, Christa Stock, Heimo Liebich aus dem Stadtrat, Christian Müller, Vorsitzender des Bezirksausschusses Pasing Obermenzing, eine Reihe von Kollegen anderer Privatschulen, Eltern und Schüler.

Weitere Informationen unter www.muenchner-schulstiftung.de.

Münchner Schulstiftung - Ernst v. Borries

Die gemeinnützige Stiftung wurde von Ernst v. Borries, dem Schulverein Obermenzinger Gymnasium und der Privatgymnasium Dr. Florian Überreiter GmbH gegründet. Stiftungszweck ist die Übernahme der Trägerschaft von Bildungs- und Erziehungseinrichtungen, die den Prämissen der Erziehung zur sozialen Verantwortung, zum europäischen Gedanken und einer leistungsorientierten Individualpädagogik in angstfreier Lernatmosphäre Rechnung tragen. Derzeit befindet sich neben dem Obermenzinger Gymnasium das Privatgymnasium Dr. Florian Überreiter unter den Fittichen der Münchner Schulstiftung - Ernst v. Borries -.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.