MT-Energie verzeichnet deutliche Umsatzsteigerung

(PresseBox) (Zeven, ) Mit einer deutlichen Umsatzsteigerung hat MT-Energie das Geschäftsjahr 2009 abgeschlossen. Der norddeutsche Biogasspezialist erwirtschaftete insgesamt rund 80 Mio. Euro, was einer Steigerung von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) beträgt 3,3 Mio. Euro.

"Obwohl das erste Halbjahr 2009 für die gesamte Biogasbranche schwierig war, sind wir mit der Entwicklung von Umsatz und Ertrag im Gesamtjahr sehr zufrieden", erklärt der kaufmännische Geschäftsführer von MT-Energie, Torben Brunckhorst. Die Novellierung des Erneuerbare Energien Gesetzes zum ersten Januar 2009 habe für eine spürbare Belebung der Nachfrage gesorgt. "Auf Grund der langen Vorlaufzeiten beim Bau von Biogasanlagen hat sich die Wirkung des neuen Gesetzes jedoch erst im Laufe des Jahres voll entfalten können", erläutert Brunckhorst.

Eine spürbare Belebung der Nachfrage war darüber hinaus im Auslandsgeschäft zu verzeichnen. Dessen Anteil am Gesamtumsatz ist auf 20 Prozent gestiegen. Insgesamt hat MT-Energie im vergangenen Jahr 70 Biogasprojekte abgeschlossen, davon 10 im europäischen Ausland. Auf dem deutschen Heimatmarkt entspricht dies einem Marktanteil von etwa 15 Prozent.

Um die Marktstellung in Zukunft weiter ausbauen zu können, hat MT-Energie die Kapazitäten im Bereich der Planung und der technischen Umsetzung deutlich erweitert. So ist die Zahl der Mitarbeiter auf über 350 gestiegen. Zudem zahlen sich jetzt die strategischen Investitionen in den neuen Standort im niedersächsischen Zeven aus. "Ohne die erweiterten logistischen Möglichkeiten wäre das starke Wachstum des Unternehmens nicht möglich", betont Torben Brunckhorst.

Die Perspektiven für die weitere geschäftliche Entwicklung schätzt die Geschäftsführung von MT-Energie außerordentlich günstig ein. Bereits jetzt zeichnet sich ein weiteres signifikantes Wachstum ab. So lag der Auftragsbestand zum 31. März 2010 bei über 180 Mio. Euro. Die Planungen sehen vor, im laufenden Jahr in Summe über 100 Biogasprojekte zu realisieren. Vor diesem Hintergrund ist mit einer Steigerung des Umsatzes auf 130 Mio. Euro und einer deutlich verbesserten EBIT-Marge zu rechnen.

Einer der Schwerpunkte der Unternehmensstrategie ist der beständige Ausbau des Auslandsgeschäfts. Im laufenden Geschäftsjahr wird MT-Energie rund 20 Biogasanlagen außerhalb Deutschlands errichten. Darüber hinaus soll der Ausbau des Servicebereichs zukünftig für steigende Umsätze sorgen.

Aber auch innerhalb der Produktklassen zeichnet sich ein Wandel der Nachfrage ab. Insbesondere Biogasanlagen mit anschließender Gasaufbereitung rücken zunehmend in den Fokus. Eine Entwicklung, die sich in den kommenden Jahren noch verstärken dürfte. MT-Energie hat diese Zeichen frühzeitig erkannt und kann heute über die MT-Biomethan GmbH eine leistungsfähige Technologie zur Gasaufbereitung und Einspeisung anbieten.

MT-Energie GmbH

Die MT-Energie GmbH & Co. KG aus dem niedersächsischen Zeven ist eines der führenden Technologie-Unternehmen der Biogas-Branche mit langjähriger Erfahrung in der Projektierung und dem Bau von wirtschaftlichen Energie-Erzeugungsanlagen. Bis heute wurden 300 Biogasprojekte realisiert. Als Pionier der Branche setzt das Unternehmen mit seinen 350 Mitarbeitern immer wieder Standards im technischen und biologischen Bereich, die einen einfachen und effektiven Prozess garantieren. Die MT-Gruppe bietet als einer der wenigen Komplettanbieter neben Projektierung, Errichtung, Service und Betriebsführung von Biogasanlagen auch eine Gas-Aufbereitungstechnologie zur Biomethan-Herstellung sowie die dazugehörige Einspeisetechnik an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.