+++ 817.536 Pressemeldungen +++ 33.873 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

MT Aerospace mit Bau von Flug-Hardware für Wiedereintrittsfahrzeug IXV beauftragt

Vertrag mit Thales Alenia Space Italia unterzeichnet

(PresseBox) (Augsburg, ) MT Aerospace hat einen wichtigen Folgeauftrag für den Bau von Steuerklappen sowie Hitzeschutz-Komponenten für das europäische Wiedereintrittsfahrzeug IXV erhalten: nach Abschluss der Entwicklungsarbeiten und erfolgreichem Critical Design Review unterzeichneten das Augsburger Unternehmen und Hauptauftragnehmer Thales Alenia Space Italia einen Vertrag über Qualifikation und Fertigung der Flug-Hardware. IXV soll 2014 ins All starten, um Wiedereintrittstechnologien für zukünftige Raumfahrtanwendungen zu testen.

Die rund 0,8 m langen und 37 kg leichten, beweglichen Steuerklappen am Heck des Fahrzeugs sowie wesentliche Elemente des Hitzeschutzschilds auf der Fahrzeug-Rückseite wurden in Augsburg entwickelt und werden aus einem patentierten, hochtemperaturfesten Keramik-Verbundwerkstoff gefertigt.

Dieser ist besonders leistungsfähig und sorgt dafür, dass die Bauteile auch bei extremen Temperaturen von bis zu 1.900 °C und quasistatischen Lasten von 5,7g reibungslos funktionieren - eine wesentliche Voraussetzung für den erfolgreichen Rückflug des IXV, bei dem die Raumfähre aus etwa 450 km Höhe mit einer Geschwindigkeit von 7,5 km/s in die Erdatmosphäre eintritt.

Im zweiten Halbjahr 2013 werden die hochkomplexen Keramik-Bauteile ausgeliefert. IXV soll an Bord einer Vega-Trägerrakete ins All befördert werden und beim Wiedereintritt eine große Anzahl an verwertbaren Daten sammeln. Ziel ist es, Know-how über Wiedereintrittssysteme für zukünftige europäische Raumfahrtmissionen zu erlangen.

Über die MT Aerospace AG

MT Aerospace AG, Augsburg, ein Tochterunternehmen des europäischen Raumfahrt- und Technologiekonzerns OHB AG (ISIN: DE0005936124, Prime Standard), ist Hersteller von Komponenten und Subsystemen für die Luft- und Raumfahrt-Industrie und Systemanbieter für Antennen und Mechatronik. Rund 650 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 145 Mio. EUR. An der europäischen Trägerrakete ARIANE 5 hält die MT Aerospace heute einen Produktionsanteil von etwa 10 Prozent und ist damit größter deutscher Zulieferer für dieses Programm.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.