Procter & Gamble entscheidet sich für SimManager und SimXpert von MSC.Software, um Produktivität und Produktqualität zu verbessern

Weltweit größter Hersteller von Konsumgütern will effektives Management durch die Erfassung und Wiederverwendung von Best Practices und Simulations-Know-how bereits im Frühstadium der Produktentwicklung nutzen

(PresseBox) (SANTA ANA, Kalifornien, ) MSC.Software (NASDAQ: MSCS), Anbieter von Simulationslösungen, einschließlich Simulationssoftware und - Dienstleistungen, gab heute bekannt, dass die Firma Procter and Gamble (P&G) den Einsatz von SimXpert und SimManager beschlossen hat. Die Software soll Design und Prozesse in der komplexen Entwicklung von Konsumgütern verbessern. Das Ziel von P&G ist es, den Zeitaufwand für umfassende Simulationen zu verringern. Zudem soll die Genauigkeit und Zuverlässigkeit virtueller Prototypen sowie die Simulationen des Produktionsprozesses bereits im Frühstadium der Produktentwicklung zu verbessert werden.

Für P&G ist MSC.Software der ideale Partner, um diese Zielsetzungen zu erreichen. Grundlage dafür sind die umfassenden Funktionen von SimManager, um virtuelle Modelle und Tests zu verwalten. Zusätzlich ermöglicht SimXpert die Erfassung und gemeinsame Nutzung automatisierter Best Practices, mit deren Hilfe Hersteller mehr Simulationen mit einer höheren Genauigkeit als jemals zuvor durchführen können. P&G geht davon aus, auf diese Weise signifikante Verbesserungen in Bezug auf Produktivität und Produktqualität zu erzielen und mehr zukunftsfähige Verpackungsdesigns zu entwickeln.

Künftig sollen die Best Practice-Vorlagen, die die Experten von P&G in den einzelnen Designphasen bei der Entwicklung neuer Produkte erstellt haben, auch wichtigen Lieferanten und Konstruktionspartnern zur Verfügung gestellt werden. Dieser fortschrittliche Denkansatz verdeutlicht den Wert von Simulationen und die Vorreiterrolle von P&G beim verstärkten Einsatz von Simulationswerkzeugen, -Technologie und -Methoden für maximale Wertschöpfung und Rendite.

"Wir studieren das Leistungsverhalten von Produkten während ihres gesamten Lebenszyklus", erläutert Tom Lange, Geschäftsführer für Modellbau und Simulation in der Forschung & Entwicklung bei P&G. "Wir haben bei unseren Softwareanbietern schon immer auf die Branchenführer gesetzt, da wir kontinuierlich darum bemüht sind, neue und innovative Wege zur Verbesserung von Produktdesign, Verpackung und Herstellung mithilfe hochmoderner Simulationstechnologien zu beschreiten. Und diese Tradition setzen wir mit unseren Partnern fort - mit dem Versprechen, die Basis für Simulationstechnik von einer Benutzer-Community, der ausschließlich Experten angehören, auf Gelegenheitsbenutzer und Praktiker auszuweiten und eine umfassende Nutzung von High-Performance-Rechnerressourcen zu ermöglichen. Die SimManager- und SimXpert-Lösungen von MSC.Software bieten P&G die notwendigen Rahmenbedingungen, die für die Realisierung dieser Ziele erforderlich sind."

MSC Software GmbH

MSC.Software (NASDAQ: MSCS) entwickelt und vertreibt Simulationssoftware und Services für Computer Aided Engineering (CAE) im Bereich der virtuellen Produktentwicklung. Das Unternehmen mit Zentrale im kalifornischen Santa Ana wurde 1963 gegründet und beschäftigt heute weltweit 1100 Mitarbeiter in 23 Ländern. Die Lösungen von MSC.Software erlauben es Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen, Ihre Produkte in einer virtuellen Welt zu entwickeln und zu testen - von den ersten Konzeptentwürfen über die Erstellung des digitalen Modells bis hin zur Analyse an virtuellen Prototypen. MSC.Software bietet mit SimEnterprise zudem eine umfassende Simulationslösung, die unternehmensweit in die Geschäftsprozesse integriert werden kann.

Weitere Informationen zu den Produkten und Leistungen von MSC.Software finden Sie unter www.mscsoftware.com.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.