Alfa bringt 2013 den Giulietta als Kombi

Italiener entwickeln ersten Kompakt-Kombi seit 1990

(PresseBox) (Stuttgart, ) Der italienische Autobauer Alfa Romeo will von seinem eleganten Modell Giulietta im Jahr 2013 eine Kombi-Version auf den Markt bringen. Damit bietet Alfa erstmals seit 1990, als der 33 Giardinetta ausgelaufen ist, wieder einen Kompakt-Kombi an, erfuhr das Magazin auto motor und sport aus Unternehmenskreisen. Das Auto wird wie die Limousine über vier Türen verfügen, das Kofferraumvolumen soll Mittelklasse-Format besitzen. Der neue Kombi teilt sich zu großen Teilen die Technik mit dem 4,35 Meter langen Standard-Giulietta. Dazu zählen unter anderem Benzinmotoren mit 1,4 und 1,8 Liter Hubraum (120 bis 235 PS) sowie Diesel mit 140 und 170 PS. Optional wird es auch das neue TCT-Doppelkupplungsgetriebe im Kombi geben. Es verfügt über sechs Gänge sowie als Option Schaltpaddel am Lenkrad.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer