MOCON unterstützt Masterarbeit

(PresseBox) (Neuwied, ) MOCON steht für innovative Technik und stetigen Fortschritt und Entwicklung. Ohne Forschung könnten wir uns heute nicht zu den Marktführern im Bereich der Permeationsmessung zählen. Gerne unterstützen wir daher auch den Nachwuchs und haben für eine Masterarbeit bei der RPC Bebo Plastik GmbH unser Sauerstoffmessgerät OpTech®-O2 Platinum zur Verfügung gestellt.

Bei der Masterarbeit ging es um die Überprüfung des Sauerstoffgehalts in Menüschalen aus PP (Polypropylen) Mehrschichtverbund. Für eine Langzeitstudie über sechs Monate wurden die Menüschalen mit einer lichtdurchlässigen Folie versiegelt, an deren Innenseite sich der Sauerstoffsensor befand, und der Sauerstoffgehalt in regelmäßigen Abständen gemessen. „Das einfache Handling hinsichtlich Convenience hat meine Arbeit sehr erleichtert. Zudem ist die Dauer bis zum Erhalt eines Messwertes das große Plus dieses Geräts“, sagt Knut Helbig, der nun Master of Engineering im Bereich Verpackungstechnik ist.

Das OpTech®-O2 Platinum kann kontaktlos die Sauerstoffkonzentration in Verpackungen für den Lebensmittel- und Pharmabereich messen. Es dient der zerstörungsfreien Messung der Sauerstoff-Permeation und des Restsauerstoffgehaltes . Die OpTech® Technologie verwendet einen optischen Sensor, dessen Fluoreszenz in einem direkten Zusammenhang zum Sauerstoffgehalt im Kopfraum einer Verpackung oder in einer Flüssigkeit steht.

Die Qualität unseres OpTech®-O2 Platinum sorgte für einen reibungslosen Ablauf bei der Forschungsarbeit. „ Es kam zu keinen Komplikationen und ich konnte mich somit immer auf die Einsatzfähigkeit des Gerätes verlassen“, so Knut Helbig. Eine tragbare Ausführung (optional) und das geringe Gewicht machen es möglich, Tests entlang der gesamten Herstellungs- und Versorgungskette von der Produktion bis in den Einzelhandel durchzuführen.

Wir haben das Projekt gerne unterstützt und gratulieren zum erfolgreichen Studienabschluss.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer