azubi- & studientage Frankfurt vom 19./20. November 2010

103 Ausbildungsberufe und 152 Studiengänge stehen den Besuchern zur Auswahl

(PresseBox) (Heidelberg, ) Die Messe für Ausbildung und Studium azubi- & studientage macht am Freitag und Samstag 19. und 20. November 2010 zum achten Mal Station in Frankfurt. Von 9 bis 16 Uhr präsentieren 63 Unternehmen, Hochschulen und weiterführende Schulen eine breite Vielfalt an Ausbildungs- und Studienangeboten in der Halle 1.2 der Messe Frankfurt. Mit am Start sind in diesem Jahr unter anderem Unternehmen wie Accor, Allianz, die Deutsche Bahn, die Deutsche Flugsicherung, Merck oder Neckermann. Zu den Neuzugängen zählen außerdem die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCooper, das Klinikum Frankfurt Höchst, Volkswagen Automobile Frankfurt oder W&W Wüstenrot. Die Fachhochschule Mainz und die Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft & Technik aus Österreich gesellen sich erstmalig zur Fachhochschule Gießen-Friedberg und weiteren Hochschulen aus Baden-Württemberg und den Niederlanden. Der Eintritt ist frei.

Angebote für jeden Schulabschluss

Das Ausbildungs- und Studienangebot der azubi- & studientage Frankfurt 2010 richtet sich gleichermaßen an Abiturienten, Realschüler und Hauptschüler. Die erforderlichen Zugangsvoraussetzungen finden Interessierte im Ausstellerverzeichnis der Messezeitung, die sowohl in einer Online- als auch in einer Printversion verfügbar ist. Vertreten sind vor allem betriebliche und schulische Ausbildungen im kaufmännischen, naturwissenschaftlichen, technischen, gesundheitlichen und IT-Bereich. Darüber hinaus bieten vereinzelte Aussteller jenseits der Modeberufe auch Ausbildungen zum Fluglotsen, Fotografen oder Mode-Designer. Abiturienten dürfen sich auf eine breite Auswahl an Studiengängen freuen - duale Studiengänge inbegriffen. Fragen rund um das duale Studium beantwortet die Hessische Berufsakademie am Stand 138 und im Rahmen eines Vortrags am zweiten Messetag um 12 Uhr. Wer nach der Schule zunächst eine Pause einlegen möchte, kann zwischen einem freiwilligen sozialen oder ökologischen Jahr beim Roten Kreuz oder einem Auslandsaufenthalt wählen. Das Bundesamt für den Zivildienst ist am Stand 154 anzutreffen.

In den Vorträgen Hintergrundwissen vertiefen

In den rund 20 Vorträgen werden unter anderem Ausbildungen in der Tourismus-, Hotel- und Medienbranche näher erläutert. Auf die Möglichkeiten eines freiwilligen sozialen Jahres wird ebenso eingegangen. Zu den Referenten gehören außerdem die accadis Hochschule Bad Homburg, die Karlshochschule International University, die International School of Management, PricewaterhouseCooper oder die César Ritz Colleges Switzerland. Das vollständige Vortragsprogramm kann auf www.frankfurt.azubitage.de eingesehen werden.

Für weitere Fragen steht das Team der azubi- & studientage den Besuchern vor Ort am Infostand zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.