Fuchs Gewürze: erfolgreich Projekte steuern mit Mindjet-Lösungen

Wandel von hierarchischer Struktur in projektbezogene Unternehmensorganisation in vollem Gange

(PresseBox) (Alzenau, ) Die Fuchs Gewürze GmbH produziert Gewürze und Feinkostprodukte an 14 Produktionsstandorten, auf drei Kontinenten: über 7.000 Produkte, von der Feinkostsauce über die Marinade bis hin zum klassischen Gewürz.

Die Herausforderung

Die Fuchs Gewürze GmbH ist ein inhabergeführtes Unternehmen, das seit Jahren im Einzelhandel seine Führungsrolle behauptet. Um auch für die Zukunft gerüstet zu sein, hat Fuchs jetzt eine Stabsstelle für das Projektmanagement geschaffen. Die Idee dahinter: die bestehende Hierarchie soll sukzessiv in eine projektorientierte Strukturumgewandelt werden, damit initiierte Projekte dynamischer und effektiver umgesetzt werden können. Wichtig ist dabei, dass alle Mitarbeiterdiese Veränderung mittragen, d.h. der Wandel muss zielführend, sanft und nachhaltig zugleich stattfinden.

Die Lösung


Michael Dreimann, Projektdirektor und Leiter der Stabsstelle Projektmanagement, hat sich deshalb nicht nur eingehend mit den etablierten Projektmanagement-Methoden, sondern auch mit den verfügbaren Projektmanagementtools beschäftigt. Er entschied sich für die Einführung von MindManager, weil damit das Entstehen von Medienbrüchen vermieden, die Komplexität von Projekten reduziert und verschiedenste Projektmanagement-Methoden umgesetzt werden können. Überzeugt hat den Projektdirektor außerdem, dass mit MindManager eine bessere Steuerung der Projekte möglich ist. Mittlerweile arbeiten über 35 Personen bei Fuchs Gewürze mit der Software und nutzen diese für Risikoanalysen, Prozessdokumentationen und deren Durchführung, Ressourcenplanung, Brainstormings oder für die verschiedensten Fachprojekte in den einzelnen Abteilungen. Es wurden zahlreiche Projektvorlagen mit Mindjet erstellt, die auf dem IPMA-Projekt-Standard basieren.

Die Ergebnisse


„Wir schreiben gerade ein eigenes Handbuch über das Projektmanagement mit MindManager“, sagt Projektdirektor Michael Dreimann. „Denn es ist sinnvoll, die ein oder andere Hilfestellung zu notieren – auch wenn MindManager sehr einfach und intuitiv zu
bedienen ist.“ Er schwört vor allem auf die Features, die die Zusammen- und Projektarbeit erleichtern – etwa beim Aufgabenmanagement, der Zuordnung von Ressourcen oder der Budgetplanung. MindManager entwickelt sich zum zentralen Dashboard, mit dem bei Fuchs Projekte gesteuert werden – nicht nur in Einzelprojekten, sondern auch in der Portfoliosteuerung für die Geschäftsführung. Egal ob es um Marketingprojekte zum saisonalen Abverkauf geht, um Risikoanalysen oder unternehmensweite IT- und Logistik- Projekte – nach und nach wird die Umsetzung mit MindManager zum „Daily Business“ und das sowohl mit einer Vielzahl intern als auch extern involvierter Personen.

„Mit MindManager haben wir jederzeit den Überblick, können Arbeitspakete vergeben, mit dem Ampelsystem steuern und dank der Filter auf Teilbereiche fokussieren. So können wir jederzeit Ergebnisse gut aufbereitet der Geschäftsführung vortragen“, sagt Michael Dreimann. „Durch den verstärkten Einsatz von MindManager sehen wir jetzt schon enorme Vorteile in der Einhaltung aller Parameter des magischen Dreieck: Projekte „in time, quality and budget” – und: die Arbeit mit MindManager macht außerdem noch richtig viel Spaß.“

Mindjet

Über Mindjet
Mindjet bietet Software-Lösungen für Innovations- und Projektmanagement, die alle Projektphasen inklusive Informations- und Aufgabenmanagement visuell und dynamisch unterstützen. Von der ersten Idee, über die Bewertung und Skizzierung verschiedener Szenarien, bis hin zum erfolgreichen Projektabschluss dienen die Produktlinien MindManager und SpigitEngage führenden Unternehmen bei ihren Projekten und Innovationsprozessen.
MindManager kombiniert als zentrales Arbeitsinstrument die MindMapping-Methode mit Projekt- und Aufgabenmanagement-Funktionen und erhöht damit die Produktivität von Einzelnutzern und Teams bei der Arbeitsorganisation und Zusammenarbeit. Die häufigsten Einsatzbereiche sind Informations-, Wissens- und Projektmanagement und zwar branchen- und abteilungsübergreifend.
Auf der SpigitEngage-Plattform werden Ideen und Vorschläge zu verschiedenen Themen generiert, bewertet und kommentiert, so dass sich die vielversprechendsten Ideen leicht identifizieren lassen. Dabei kann eine große Anzahl an Mitarbeitern, Kunden oder Partnern sinnvoll eingebunden und deren Wissen und Erfahrungen für nachhaltige Innovationen genutzt werden.
Mindjet hat seinen Hauptsitz in San Francisco und verfügt über Niederlassungen in den USA, UK, Frankreich, Deutschland, Schweiz, Schweden, Japan und Australien. Bereits über 83 Prozent der Fortune 100™-Unternehmen setzen Mindjet-Software ein.
Weitere Informationen unter: www.mindjet.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.