Pünktlich zur Musikmesse 2009 erscheint die neue Version 4.0 von WIDI

(PresseBox) (Feucht, ) Das Musikerkennungssystem WIDI erkennt Noten in Musikstücken von CD, aus Audiodateien oder live mit dem Mikrofon eingespielten Instrumenten. Das Ergebnis kann anschließend in Notensatz- oder Sequenzerprogrammen weiterverarbeitet werden.

Der neue "Euclid"-Algorithmus analysiert präziser als alle bisher bekannten Verfahren, besonderes Augenmerk wurde auf eine Verbesserung des Timing-Verhaltens gelegt. Die damit erreichte Erkennungsgenauigkeit ist überraschend und deutlich hörbar. Erstmals vorgestellt wird auch die "Drum Detection". Sie erkennt und extrahiert Schlagzeugspuren aus Songs.

WIDI bestimmt jetzt auch die Tonart eines Stücks. Daraus resultiert bereits eine Qualitätssteigerung des automatisch erzielten Zwischenergebnises. Mit dem erweiterten Equalizer kann dann unter Einbeziehung der Tonart das Material optimiert werden.

Ein weiteres Highlight ist die neue Noten-Darstellung. Die Resultate der Wandlung stehen sofort simultan in Notenschrift und Spektrum-Analyse zur Verfügung. Dies war ein vielfacher Kundenwunsch und hilft das Ergebnis verständlicher darzustellen und leichter nachzubearbeiten.

Außerdem wurde dem Realtime-Erkennungsmodul eine neue Visualisierung verpasst, die das Ergebniss sofort auch optisch erkennen lässt. Mit dem neuen Stapelbearbeitungs-Modus können mehrere Aufgaben in einem Rutsch erledigt werden, ohne dass man den Rechner beaufsichtigen muss. Windows-Vista wird voll unterstützt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.