Bessere Kommunikation für das IT-Business-Alignment

MID zeigt neue Mittel und Wege der Kommunikation zwischen Business und IT

(PresseBox) (Nürnberg, ) MID GmbH: Die zukünftige Kommunikationskraft und Traceability von Innovator konnten die Teilnehmer der Insight 2011 in einer Zeitreise durch die Roadmap 2012 live erleben: Dann werden sie auf einem Innovator-Portal in einem Model Warehouse nach Modellversionen und Dokumenten suchen und Geschäftsprozesse mit einer BPM-SOA-Suite für Oracle auf eine bestehende SOA-Landschaft abbilden. Unter dem Motto "No Limits - Grenzenlos modellieren" fand am 29. November 2011 in Nürnberg die neunte Innovator Anwenderkonferenz statt. Gleich drei hochkarätige Gastredner, bis auf den letzten Platz ausgebuchte Workshops und ein vielseitiges Vortragsprogramm mit Praxisbeiträgen von Kunden, Partnern und MID-Spezialisten wurden von der Innovator-Community begeistert aufgenommen.

Impressionen der Insight 2011 und alle Vortragsfolien als PDF gibt es unter www.mid.de/insight.


Die Gesamtumsetzung vom Geschäftsprozess bis zur SOA wird zukünftig von Innovator begleitet, was weit über eine technische Brücke hinausgeht wie sie beispielsweise die BPEL-Generierung darstellt. MID-Geschäftsführer und Produktstratege Jochen Seemann baut das Rollenkonzept von Innovator weiter aus. Bereits Ende 2012 ist eine BPM-SOA-Suite für Oracle verfügbar, die Geschäftsprozesse auf eine bestehende SOA-Landschaft optimal abbilden kann.
Die Kommunikation mit dem Business ist ein weiterer Schwerpunkt in der Weiterentwicklung von Innovator. Ziel ist es, die Modelle als Informationsquelle für alle Stakeholder zur Verfügung zu stellen.

"Der Schlüssel für eine echte Verzahnung zwischen Business und IT ist die Kommunikation. Deshalb werden wir das in den Modellen steckende Wissen für alle Beteiligten einfach zugänglich machen. Selbst wer Innovator nicht beherrscht, kann bald alle Informationen im Modell aus dem Web heraus suchen und anklicken", erläutert Jochen Seemann.

Der Prozessanimator von Innovator wird bereits intensiv genutzt, um Szenarios zu dokumentieren und für alle Stakeholder lebendig nachvollziehbar und verständlich zu machen. So konnte MID-Partner Aptero Solutions Ltd. damit einen Kunden erfolgreich von den Vorteilen von Modellen gegenüber reinen Diagrammen überzeugen. Mehr hierzu in den Vortragsfolien unter www.mid.de/insight sowie im BPMN-Tutorial "Animating Scenarios in BPMN Processes unter BPMN Tutorial - Animating Scenarios in BPMN Processes“ unter http://youtu.be/EQ_DyOQ9pRg.

Jochen Seemann präsentierte auf der Insight, wie er den Animator weiter ausgebaut hat und noch in diesem Jahr als Plug-in zur Verfügung stellen wird. Damit können während der Prozessanimation zu jedem Prozessschritt veranschaulichende Fotos und Abbildungen von Dokumenten eingeblendet werden.

Die hohe Nachfrage nach diesen neuen Innovator-Funktionalitäten für mehr Kommunikation und Transparenz hat auch die Themen der Workshops geprägt, die komplett ausgebucht waren: Requirements in Microsoft Word bearbeiten und im Modell nutzen, Modellzusammenhänge mit dem Whiteboard-Diagramm visualisieren, Prozesse animieren, Ablaufszenarien definieren und präsentieren sowie Datenmodelle transparent integrieren. Die Wartelisten und das Feedback der Workshop-Besucher waren der einhellige Wunsch nach noch mehr und längeren Workshops.

Die Keynotes waren "jede auf ihre Weise einzigartig", wie ein begeisterter Teilnehmer treffend formulierte:

So bot BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf in seinem Vortrag "ITK-Branche als Innovationsmotor für den Standort Deutschland" einen humorvollen und selbstironischen Blick weit über den Tellerrand der IT hinaus, in dem er sowohl das enorme Potential als auch die große Verantwortung der IT herausarbeitete.

Die Macht der Visualisierung demonstrierte Dr. Peter Hruschka (Atlantic Systems Guild) ausgerechnet in einem komplett powerpoint-, beamer- und leinwandfreien Vortrag: Er projizierte sieben Folienpaare in die Köpfe der Zuhörer und verankerte damit seine wertvollen Tipps wie man "Projekte richtig beginnt ... und richtig beendet" direkt in ihrem Gedächtnis.

Ebenfalls zum Staunen brachte sein Publikum Ironman-Rekordhalter Joey Kelly, der sein außergewöhnliches Leben als Mitglied der Kelly Family und Extremsportler schilderte. Zum Schluss verriet er das Rezept für seinen sportlichen und geschäftlichen Erfolg und bewies seine Ausdauer live, als er unermüdlich für Autogramme und gemeinsame Fotos mit den Teilnehmern zur Verfügung stand.

Impressionen der Insight 2011 und alle Vortragsfolien als pdf gibt es unter www.mid.de/insight.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die MID GmbH

Das zentrale Modell als Referenz für umfangreiche Prozesse im Unternehmen und große Projekte in der IT steht im Fokus des Teams von MID. Deutsche Top-Unternehmen und Behörden setzen auf die Produkte, das Know-how und die Unterstützung von MID - The Modeling Company. Mehr als 100 Spezialisten setzen die Vision in die Tat um, mit konkreten Anforderungen an Prozesse und Produkte effiziente und effektive IT-Systeme zu realisieren. Seit über 30 Jahren.

Prozesse werden in den Standardnotationen BPMN 2 oder UML 2 erfasst und können nahtlos in Softwaremodelle der UML oder ERM überführt werden. Mit dem Ziel, ausführbaren Code zu entwickeln oder zu generieren. Ein ausgereiftes Rechte- und Rollenkonzept für alle Stakeholder, transparente Zusammenarbeit und mächtige Funktionen sichern Ihren Modellerfolg.

www.mid.de


Über Innovator

Mit Innovator 11 R4 bietet die MID eine ausgereifte Lösung für die unternehmensweite Modellierung von Prozessen und IT-Systemen. Mit umfangreichen Funktionen unterstützt das leistungsfähige Produkt spezifisch die unterschiedlichen Rollen in Unternehmen und Projekten. Auf Basis gängiger Standards und mit wirkungsvollen Erweiterungen für deren Anwendung ermöglicht Innovator die effektive und effiziente Verzahnung von Business und IT. Innovator gibt es für verschiedene Rollen:
- Innovator for Business Analysts
- Innovator for Software Architects
- Innovator for Database Architects
- Innovator SAP Integration
- Innovator Office Integration

www.innovator.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer