Wunschauto online konfigurieren: Mazda setzt auf Microsoft-Technologie

Der neue Mazda Car Configurator wird auf der CeBIT 2009 vorgestellt - ab April ist der Kaufberater voraussichtlich im Internet verfügbar

(PresseBox) (Unterschleißheim, ) Pünktlich zur CeBIT 2009 stellt Mazda Motors Deutschland den Silverlight 2-basierten Car Configurator vor. Erweiterte Funktionen, intuitive Benutzerführung und ansprechendes Design machen den Konfigurator zum nützlichen Kaufberater. Mit der Silverlight-Technologie von Microsoft erfüllt der neue Mazda Car Configurator Benutzerbedürfnisse wie schnellere Ladezeiten und optimierte Fahrzeugansichten.

Microsoft bietet vielfältige technische Möglichkeiten der Webpräsentation und unterstützt so den Online-Auftritt von Mazda Motors Deutschland. Denn mit knapp einer Million Fahrzeug-Konfigurationen pro Jahr dient die Homepage des Automobilherstellers als wichtige Informationsplattform, die den Vertrieb unterstützt. Interessierte können alle verfügbaren Ausstattungen durch einfache Navigation individuell zusammenstellen. Die immer noch stark vertretene Prozesslastigkeit von Fahrzeug-Konfiguratoren im Markt rückt hier gegenüber intuitiver Benutzerführung, explorativem Erleben und ansprechendem Design in den Hintergrund. Hochaufgelöste Bilder sorgen für eine detaillierte Darstellung der Innenräume. Benutzer haben die Möglichkeit, parallel unterschiedliche Fahrzeugvarianten zusammenzustellen und dabei die Ergebnisse zu vergleichen.

Ist eine Entscheidung getroffen, gelangen Besucher mit wenigen Klicks zu ihrem fertig konfigurierten Fahrzeug. Jedes zusammengestellte Modell erhält einen individuellen Konfigurationscode, mit dem Mazda Händler in ganz Deutschland das konfigurierte Fahrzeug in ihrem System aufrufen können.

"Das ist ein großartiges Beispiel, wie neue Maßstäbe bei der Kaufberatung im Internet gesetzt werden. Microsoft Silverlight 2 bietet uns eine innovative Plattform, um den Online-Vertriebskanal optimal zu nutzen", so Dino Damiano, Direktor Marketing von Mazda Motors Deutschland.

Technologie für einfachere Kaufberatung

Der Mazda Car Configurator wird mit Microsoft Silverlight 2 zu einer übersichtlichen Vertriebsplattform mit vielen Zusatzfunktionen und Bildern. Intelligente Pre-Loading-Mechanismen minimieren die Ladezeiten und sorgen für eine flüssige Konfiguration. Die einzigartige Deep Zoom-Funktion ermöglicht stufenlose Vergrößerungen für hochauflösende Innenraumansichten der Fahrzeuge. Interessenten erhalten dadurch wesentlich bessere visuelle Eindrücke der Ausstattung als mit herkömmlichen Bildern.

Die Kooperation mit Mazda Motors zeigt die technischen Vorzüge der Silverlight-Technologie und der dahinter liegenden aktuellen .NET Plattform. Konzept und Umsetzung des Car Configurators verantwortete die Syzygy Deutschland GmbH in Bad Homburg.

Mazda Car Configurator auf der CeBIT 2009

Zur Einführung des Mazda Car Configurators und weiteren Silverlight-basierten Online-Lösungen veranstaltet Microsoft den Roundtable "User-Experience - Internet zum Erlebnis machen". Die Veranstaltung findet am 4. März 2009 um 14 Uhr im Saal 104 des Convention Centers im Rahmen der CeBIT 2009 statt. Gerne können Sie auch kurzfristig teilnehmen.

Silverlight 2 steht Ihnen als kostenfreier Download unter http://www.microsoft.de/... zur Verfügung.

Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 60,42 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2008; 30. Juni). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2008 betrug 22,49 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 33.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet. Es hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Developer Platform and Strategy Group

Die Developer Platform & Strategy Group der Microsoft Deutschland GmbH informiert Unternehmen über aktuelle und zukünftige Microsoft .NET Software-Technologien. Ziel ist es, gemeinsam diese Technologien für neue Geschäftsmöglichkeiten, innovative Software-Architekturen und -Funktionalitäten weiterzuentwickeln. Neben dem Austausch mit Entwicklern, Architekten, Designern sowie technischen und kaufmännischen Entscheidern als auch mit Partnern wie Software-Händlern und Systemintegratoren unterstützt die Developer Platform & Strategy Group Universitäten und Hochschulen. Das Microsoft Developer Network (MSDN, www.msdn-online.de) unterstützt Entwickler mit einer Reihe von Online- und Offline-Services und liefert mit seinem umfangreichen Know-How-Fundus effiziente Hilfe, wenn es um Fragen der Anwendungsprogrammierung auf Basis von Microsoft-Produkten und -Technologien geht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.