Windows Internet Explorer 8 gewinnt Schnelligkeitstest

(PresseBox) (München, ) Der Internet Explorer 8 ist im praktischen Einsatz nach neuen Vergleichstests der schnellste Browser. Dazu wurden von Microsoft die Geschwindigkeit des Seitenaufbaus und die Ladezeiten in einer definierten Umgebung gegenüber anderen aktuellen Browsern gemessen. Der Internet Explorer 8 zeigte von den 25 weltweit am häufigsten besuchten Internetseiten zwölf am schnellsten an. Chrome 1.0 siegte bei neun Seiten und Firefox 3.01 bei vier Seiten. Ein Video dazu können Sie unter http://www.microsoft.com/... ansehen.

Zur vollständigen Anzeige der 25 beliebtesten Websites benötigten Chrome und Internet Explorer 8 im Durchschnitt jeweils 3,53 Sekunden, Firefox 3,82 Sekunden. Bei der summierten Ladezeit für alle 25 Seiten war ein Unterschied von 0,02 Sekunden zugunsten des Internet Explorer 8 zu erkennen, der Firefox benötigte im Vergleich dazu gute sieben Sekunden mehr.

In der definierten Testumgebung wurden folgende Faktoren berücksichtigt: Netzwerkverbindung und mögliche Einschränkungen, Latenzzeiten von Netzwerk-Geräten, Wettbewerb um Ressourcen, Browser Caching und Router Caching. Damit wurden die tatsächlichen Geschwindigkeiten beim Laden und beim Seitenaufbau imitiert. Mehr Informationen zum Testaufbau bei Microsoft - und wie verschiedene Browser-Komponenten die Geschwindigkeit beeinflussen - finden Sie im Fact Sheet "Measuring Browser Performance" unter http://www.microsoft.com/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.