Windows 7 ab sofort bestellbar

Zwei Vorab-Angebote: Gemeinsam mit neuem PC oder als Software-Paket

(PresseBox) (Unterschleißheim, ) Noch vor dem Erscheinungstermin von Windows 7 können Kunden in Deutschland das neue Betriebssystem vorbestellen. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten: Wer einen neuen Computer mit Windows Vista Home Premium, Business oder Ultimate kauft, erhält nach Verfügbarkeit eine entsprechende Version von Windows 7. Alternativ gibt es ab 15. Juli ein Vorverkaufsangebot für das Software-Paket von Windows 7 Home Premium E zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 49,99 Euro. Ab Verfügbarkeit am 22. Oktober steht zudem das neue Betriebssystem bis 31. Dezember 2009 zu einem günstigen Preis zur Verfügung. Windows 7 ist ein einfach und intuitiv zu bedienendes, schnelles, zuverlässiges und sicheres Betriebssystem, das die Leistung aktuell verfügbarer PCs und Geräte nutzt.

"Das Feedback von Kunden hat gezeigt, dass viele von den Vorteilen von Windows 7 profitieren möchten, jedoch beim PC-Kauf nicht bis Oktober warten wollen", sagt Dorothee Ritz, General Manager Consumer & Online Deutschland. "So brauchen zum Beispiel zahlreiche Familien mit Kindern bereits zu Beginn des neuen Schuljahres oder auch Studenten zum Semesterstart einen neuen Computer. Mit unseren Angeboten verkürzen wir nun die Wartezeit, da Kunden nicht bis zum Herbst auf die Anschaffung eines neuen Computers warten müssen."

Angebote vor Verfügbarkeit

Ab 26. Juni 2009 bieten zahlreiche Händler in Deutschland PCs mit einem günstigen Bezugsrecht für Windows 7 an. Bei der Aktualisierung fallen nur geringe Bearbeitungsgebühren an, die je nach Hardware-Hersteller unterschiedlich sein können. Da sich das Angebot nur an Privatkunden und kleine Unternehmen richtet, gibt es hierfür eine Begrenzung auf 25 PCs pro Person oder Firma. Das Angebot ist weltweit bis 31. Januar 2010 verfügbar. Mehr Informationen dazu gibt es ab 26. Juni 2009 unter http://www.windows.de/upgrade.

Vor Verfügbarkeit bietet Microsoft auch ein Vorverkaufsangebot für Windows 7 an. In Deutschland können Kunden vom 15. Juli bis Mitte August 2009 oder solange der Vorrat reicht die Windows 7 Home Premium E zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 49,99 Euro im elektronischen Fachhandel und bei E-Tailern vorbestellen.

Preisempfehlungen

In der EU wird Windows 7 von Microsoft ohne vorinstalliertem Browser ausgeliefert. Das Unternehmen stellt in einer Sonderaktion die Vollversion Windows 7 E ohne vorinstalliertem Browser zur Verfügung. Damit bietet Microsoft ab Verfügbarkeit bis 31. Dezember 2009 ein Vollprodukt mit einer unverbindlichen Preisempfehlung wie für eine Upgrade-Version an. Die unverbindlichen Preisempfehlungen während der Aktion lauten in Deutschland für

Windows 7 Home Premium E: 119,99 Euro UVP
Windows 7 Professional E: 285,00 Euro UVP
Windows 7 Ultimate E: 299,00 Euro UVP

Für Windows 7 Starter, das nur vorinstalliert auf kleinen Notebooks verfügbar sein wird, und Windows 7 Enterprise gibt es eigene Lizenzregelungen, da sie nicht als Vollversion im Handel erhältlich sind. Im Bereich der System Builder-Versionen wird es eigene Angebote geben, die zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert werden.

Verfügbarkeitstermine

Windows 7 ist ab 22. Oktober 2009 in 14 Sprachen verfügbar, nämlich Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Russisch, Polnisch, Portugiesisch (Brasilien), Japanisch, Koreanisch sowie in drei Chinesisch-Varianten. Am 31. Oktober 2009 folgen 21 weitere Versionen in Türkisch, Tschechisch, Portugiesisch (Portugal), Ungarisch, Schwedisch, Dänisch, Norwegisch, Finnisch, Griechisch, Ukrainisch, Rumänisch, Litauisch, Bulgarisch, Kroatisch, Serbisch, Lettisch, Estnisch, Slowenisch, Arabisch, Hebräisch und Thai.

Mehr Informationen

Weitere, ständig aktualisierte Informationen zu Windows 7 finden Sie auf der Pressemappe unter http://www.microsoft.com/... sowie im allgemeinen Portal http://www.microsoft.com/....

Microsoft Windows

Die Microsoft Windows-Programme sind ein wichtiger Bestandteil der umfassenden Microsoft-Plattform. Sie bestehen aus Betriebssystemen für Desktop- und Tablet-PCs, Notebooks, Netbooks, mobile Systeme sowie technische Geräte und Server. Das neue Betriebssystem Windows 7 ist ein einfach und intuitiv zu bedienendes, schnelles, zuverlässiges und sicheres Betriebssystem, das die Leistung aktuell verfügbarer PCs und Geräte nutzt.

Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 60,42 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2008; 30. Juni). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2008 betrug 22,49 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 33.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet. Es hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.