Neue Zertifizierung für die Partner: Microsoft kündigt "Small Business Kompetenz" an

Investitionen in Service, Trainings und Support - Fokus auf Cloud-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen

(PresseBox) (Unterschleißheim, ) Ab Juni 2012 stellt Microsoft mit der Small Business Kompetenz eine neue Qualifizierungsmöglichkeit (aktuell: 29 Kompetenzen) im Microsoft Partner Netzwerk zur Verfügung. Das Angebot richtet sich an Partner, die sich auf Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen spezialisiert haben. Im Rahmen der neuen Kompetenz können sie ihr Know-how zu Windows 7, Windows Server, Small Business Server 2011 und Office 365 erweitern. Geplant sind weiterhin Zertifizierungen für Windows Intune und CRM Online. Gleichzeitig will Microsoft mit der neuen Kompetenz Kunden über die Vorteile, die mit Cloud-basiertem Arbeiten verbunden sind, informieren und Anwender bei der Identifizierung geeigneter Anbieter unterstützen.

"Die Small Business Kompetenz unserer Partner wird sich zu einem zentralen Angebot im Channel entwickeln", sagt Martin Berchtenbreiter, General Manager Mittelstand & Partner, Microsoft Deutschland. "Kleine und mittelständische Unternehmen werden in den kommenden Jahren konstant investieren. Wir rechnen mit einem weltweiten Investitionsvolumen von etwa 370 Milliarden US-Dollar jährlich, das der Mittelstand für IT und ergänzende Dienstleistungen ausgeben wird."

"Unternehmen haben je nach Größe unterschiedliche Anforderungen an die IT", erklärt Peter Burghardt, Geschäftsführer des Marktforschungsunternehmens TechConsult. "Wir halten daher die Entscheidung von Microsoft, seinen Partnern die Option anzubieten, eine speziell für diesen Kundenkreis optimierte Kompetenz zu erwerben, für sehr sinnvoll. Microsoft-Partner werden damit in die Lage versetzt, die Bedürfnisse der Kleinunternehmen gezielter zu adressieren."

Cloud-Projekte folgen einer anderen Logik

Microsoft unterstützt die Partner bei der Qualifizierung für die neue Kompetenz und investiert dabei in Maßnahmen wie Trainings, Service und ergänzenden Support. Wie eine vor kurzem unter Microsoft-Partnern durchgeführte Befragung bestätigt, sind Know-how und Expertise gerade bei Cloud Computing Projekten in hohem Maße gefordert. Dafür wurden insgesamt 40 Projekte aus dem Umfeld mittelständischer Unternehmen mit durchschnittlich 141 Arbeitsplätzen analysiert und bewertet. Das Ergebnis: 40 Prozent des Umsatzes bei Cloud-Projekten werden durch Beratung und spezifische Anpassung generiert, 27 Prozent mit Aufgabenstellungen, die mit Migration oder Integration verbunden sind.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 69,94 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2011; 30. Juni 2011). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2011 betrug 23,15 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 37.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das European Microsoft Innovation Center (EMIC) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer