Microsoft und DATEV weiten Zusammenarbeit aus

Microsoft Dynamics NAV mit neuer Schnittstelle zu DATEV-Software

(PresseBox) (Unterschleißheim/Nürnberg, ) Microsoft und der IT-Dienstleister DATEV eG werden ihre Zusammenarbeit vertiefen. Im Rahmen dieser Kooperation haben beide Unternehmen jetzt eine geprüfte Schnittstelle vorgestellt, die die kaufmännische Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV an die Lohn- und Gehaltsabrechnung des Nürnberger Softwarehauses anbindet. Unternehmen, die ihre Lohnabrechnung an einen Steuerberater auslagern oder in enger Zusammenarbeit mit ihm selbst durchführen, können so den Buchungsbeleg direkt in der ERP-Software (Enterprise Resource Planning) verarbeiten.

Mit Dynamics NAV bietet Microsoft kleinen und mittelständischen Unternehmen eine umfassende Unternehmenssoftware zur Steuerung ihrer Geschäftsabläufe rund um Finanzen, Einkauf, Lager sowie Vertrieb und Marketing. Ein Lohn-Modul ist nicht enthalten. Mit der jetzt vorgestellten Schnittstelle profitieren die Unternehmen, die Microsoft Dynamics NAV einsetzen, noch stärker von der Zusammenarbeit mit einer Steuerberatungskanzlei, die DATEV-Lohn- und Gehaltssoftware einsetzt. "Steuerberater sind für mittelständische Unternehmen in Deutschland sehr wichtige Partner im Lohn-Bereich", sagt Jochen Wießler, Director Microsoft Business Solutions von Microsoft Deutschland. "Microsoft Dynamics NAV und die DATEV Lohn- und Gehaltssoftware ergänzen sich sehr gut und sind eine ideale Kombination für Unternehmen bis 50 Mitarbeiter."

Microsoft und der Nürnberger IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten, arbeiten seit mehreren Jahren zusammen. "DATEV verfolgt konsequent das Ziel, die Effizienz in der organisatorischen Zusammenarbeit zwischen mittelständischen Unternehmen und ihren Steuerberatern zu verbessern. Neben der Entwicklung eigener Software, auch für den Einsatz in den Betrieben, sind Schnittstellen zu verbreiteten Programmen anderer Softwareanbieter dafür ein wichtiges Element", erklärt Stefan Meisel, der als Mitglied der Geschäftsleitung bei der DATEV eG das Produktmarketing und den Service verantwortet.

Reibungsloser Datenfluss zwischen Unternehmen und Kanzlei

Auf Basis der Kooperation von DATEV und Microsoft können Unternehmen, die Dynamics NAV im Einsatz haben, nun arbeitsteilig mit ihrem Steuerberater zusammenarbeiten. Der Buchungsbeleg aus den DATEV-Personal-abrechnungsprogrammen, die häufig in Kanzleien genutzt werden, lässt sich reibungslos über die geprüfte Schnittstelle in die Finanzbuchführung des ERP-Systems einlesen. Das führt zu einer deutlichen Zeitersparnis, da zusätzlicher Erfassungsaufwand entfällt und auch Fehler bei der Eingabe vermieden werden. So hat der Unternehmer seine Geschäftsabläufe im Blick, während sich sein Steuerberater um sensible Themen wie den Jahresabschluss, die Betriebswirtschaftliche Beratung, die Steuerdeklaration und die Lohnabrechnung kümmert. Als langjähriger Partner kennt er den Betrieb und berät beispielsweise zur Optimierung der Lohnkosten. Darüber hinaus kann er weitere Dienstleistungen wie zum Beispiel die Reisekostenabrechnung übernehmen.

Über DATEV

Die DATEV eG, Nürnberg, ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Enterprise Resource Planning (ERP) sowie Organisation und Planung. Mit derzeit rund 39.000 Mitgliedern, mehr als 5.500 Mitarbeitern und einem Umsatz von 649,7 Millionen Euro im Jahr 2008 zählt die 1966 gegründete DATEV zu den größten Informationsdienstleistern und Softwarehäusern in Europa. So belegt das Unternehmen beispielsweise im bekannten Lünendonk-Ranking Platz Vier in der Kategorie Softwarehäuser (gelistet nach Umsatz in Deutschland).

Mittelstands-& Partnerorganisation

Die Mittelstands- & Partnerorganisation von Microsoft betreut den Absatz von Unternehmensanwendungen an kleine und mittelständische Firmen sowie Tochtergesellschaften von Großunternehmen über das Microsoft-Partnernetzwerk. Ziel der Organisation ist es, Unternehmenskunden integrierte IT-Lösungen zu bieten, die Geschäftsprozesse des Anwenders verzahnt unterstützen und helfen, Informationstechnologien im Unternehmen produktiv einzusetzen. Zu diesen Lösungen zählen Server-Produkte von Microsoft, das Microsoft Office System sowie Windows Vista. Unter der Dachmarke «Microsoft Dynamics» vertreibt das Unternehmen zudem ERP- und CRM-Lösungen für diese Zielgruppen. Diese Anwendungen ermöglichen eine durchgängige Automatisierung von Geschäftsprozessen zwischen Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und Partnern.

Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 60,42 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2008; 30. Juni). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2008 betrug 22,49 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 33.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet. Es hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.