Microsoft stellt neue Sicherheitssoftware vor

Sichere Zusammenarbeit in Unternehmen mit Forefront Protection 2010 for SharePoint und Active Directory Federation Services 2.0

(PresseBox) (Unterschleißheim, ) Microsoft hat heute zwei neue Lösungen für die sichere Zusammenarbeit in Unternehmen vorgestellt. Forefront Protection 2010 for SharePoint und Active Directory Federation Services 2.0 lassen sich ab sofort herunterladen und testen. Die neuen Technologien helfen Unternehmen dabei, ihre IT sicherer zu machen und gleichzeitig die Produktivität zu erhöhen. Sie sind Teil der umfassenden Microsoft Strategie "Business Ready Security", die Schutz-, Zugangs- und Managementfunktionen basierend auf Identitäten bietet.

Forefront Protection 2010 for SharePoint ist eng integriert in den neuen SharePoint Server 2010. Die Forefront-Lösung schützt Mitarbeiter vor dem Hoch- und Herunterladen infizierter Dokumente und unangemessener Inhalte. Als einzige Lösung dieser Art ermöglicht sie den Einsatz von bis zu fünf Antimalware-Engines. Microsoft verwendet sie auch zum Schutz von SharePoint Online.

"Die gemeinsame Nutzung von Dokumenten und Anwendungen im Unternehmen sowie mit Partnern und Kunden, auch von Heimbüros aus und in der Cloud, ist für Unternehmen heute geschäftskritisch", sagt Christian Mehrtens, Direktor Business Group Information Worker bei Microsoft Deutschland. "Gemeinsam mit Office 2010 ist SharePoint 2010 die ideale Plattform zur komfortablen Zusammenarbeit. Ob fest installiert oder in der Cloud: SharePoint 2010 ermöglicht die Verwaltung und schnelle Bereitstellung von Inhalten über ihren gesamten Lebenszyklus."

Tom Köhler, Direktor Informationssicherheit bei Microsoft Deutschland, ergänzt: "Gleichzeitig ist es wichtig, über passende Technologien und Richtlinien die wertvollen Informationen gegen Verlust, unbefugte Nutzung oder schädliche Software zu schützen. Business Ready Security-Lösungen ermöglichen eine sichere Zusammenarbeit von praktisch jedem Ort aus und mit jedem Gerät, während sie gleichzeitig die nicht autorisierte Nutzung von vertraulichen Informationen unterbinden."

Single Sign-On mit ADFS

Active Directory Federation Services 2.0 (ADFS 2.0) sind eine kostenlose Ergänzung für Windows Server. Sie vereinfachen und sichern den Zugang zu Anwendungen in der Cloud oder im Firmennetzwerk sowie die Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens und mit externen Partnern. ADFS 2.0 ermöglichen die Verwendung der bestehenden Identitäten aus dem Firmennetzwerk in der Cloud. Damit bieten sie sicheres Single Sign-On, also die Nutzung aller Anwendungen über eine einzige Zugangskennung. Dies funktioniert auch für die nächste Version der Microsoft Online Services sowie Anwendungen unter Windows Azure. Die Lösung ist aufgrund des Supports von WS-* und SAML 2.0 interoperabel mit Anwendungen, die auf verschiedenen Programmiermodellen, Sprachen und Geräten basieren.

Download-Links für sichere Collaboration-Lösungen von Microsoft

- Forefront Protection 2010 for SharePoint: http://www.microsoft.com/...
- Active Directory Federation Services 2.0: http://www.microsoft.com/...
- Forefront Identity Manager 2010 http://www.microsoft.com/...

Weitere Informationen

- Microsoft Forefront: http://www.forefront.de
- Forefront Blog: http://www.forefront-blog.de/
- Business Ready Security-Strategie: http://www.microsoft.com/...

Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 58,44 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2009; 30. Juni 2009). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2009 betrug 20,36 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das European Microsoft Innovation Center (EMIC) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Sicherheit ist ein zentrales Thema für Microsoft. Das Unternehmen verpflichtet sich mit der im Jahr 2002 ins Leben gerufenen Trustworthy Computing (TWC) Initiative dem optimalen Schutz von IT-Systemen und entwickelt fortlaufend Technologie, um bestehende und zukünftige Bedrohungen der Internetsicherheit abzuwehren. Microsoft arbeitet dabei mit einem internationalen Partnernetzwerk zusammen, zum Beispiel als Mitbegründer in der Initiative "Deutschland sicher im Netz". Zusätzlich bietet der Hersteller stets aktuelle und verständliche Sicherheits-Leitfäden, Schulungen und Software-Werkzeuge, mit deren Hilfe Verbraucher und Unternehmen ihre IT-Umgebungen sicher betreiben können.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.