Microsoft präsentiert Visual Studio 2005, SQL Server 2005 und die CTP von BizTalk Server 2006

Viele Partner unterstützen die integrierte Anwendungs-Plattform

(PresseBox) (München, ) Microsoft hat heute in Deutschland seine neue Entwicklungsumgebung Visual Studio 2005 sowie SQL Server 2005 vorgestellt. Diese Produkte bieten gemeinsam eine vollständig integrierte Plattform für Entwicklung und Datenmanagement. Zudem präsentierte Microsoft die CTP (Community Technology Preview) des BizTalk Server 2006, der das Management von Geschäftsprozessen erheblich erleichtert. Mit den Entwicklungs-Tools und der Server-Software können Unternehmen ihre Mitarbeiter, Informationen und Geschäftsprozesse besser miteinander vernetzen. Zugleich ermöglichen sie damit ihren Kunden bessere und schnellere Entscheidungen. Eine Vielzahl von Partnern werden Lösungen auf Basis der drei neuen Produkte anbieten, darunter AMD, Fujitsu Siemens Computers, HP, IBM, Intel oder SAP.

"In enger Abstimmung mit unseren Kunden und Partnern bieten wir jetzt eine leistungsstarke neue Plattform mit einer beispiellosen Integration von Server-Infrastruktur und Entwicklungs-Tools", erklärt Andrew Lees, Corporate Vice President, Server and Tools Marketing, Microsoft Corp. "Da die Mitarbeiter durch die bessere Vernetzung einen tieferen Einblick in die Geschäftsprozesse gewinnen, können sie stärker zum Erfolg ihrer Unternehmen beitragen."

Visual Studio 2005 und .NET Framework 2.0

Mit Visual Studio 2005 und dem .NET Framework 2.0 können Entwickler und Entwickler-Teams sehr leistungsstarke, sichere und zuverlässige Lösungen für Unternehmen programmieren. Das .NET-Framework 2.0 bietet viele Neuerungen in der Common Language Runtime (CLR) und der Base Class Library (BCL), darunter Generics, Partielle Klassen, Yield-Iteratoren in der Laufzeitumgebung, ASP.NET 2.0 oder die Erweiterungen von ADO.NET in den Basisklassen. Hinzu kommen neue Versionen der Programmiersprachen Visual Basic, C# und C++.

Auch Visual Studio 2005 bietet eine Vielzahl neuer Funktionen, zum Beispiel neue Editoren wie den Klassen-Designer oder den XML-Editor, neue Editor-Modi etwa beim Windows Forms-Editor, Verbesserungen beim Debugger und eine erhöhte Produktivität beim Quellcode-Editor durch Refactoring oder Intellisense Code Expansion. Mit dem neu hinzugekommenen "Visual Studio Team System" wird die Visual Studio Produkt Linie nach oben hin erweitert um integrierte und integrierende Tools zur Unterstützung des gesamten Entwicklungsteams und der entsprechenden Entwicklungsprozesse. Hier finden sich dann integrierte Tools wie Infrastruktur- oder Class-Modeller bis hin zu Unit- und Load-Tests. Mit dem Team Foundation Server als Teil des Team System werden zusätzlich integrierende Tools zur Einbindung weiterer Werkzeuge bereitgestellt. Damit wird Visual Studio Team System zur erweiterbaren Application Lifecycle Management Plattform, die flexibel an die Bedürfnisse von Teams und Prozessen in Unternehmen anpassbar und erweiterbar ist.

Als neue Produktausprägung von Visual Studio 2005 gibt es die Express-Editionen. Dabei handelt es sich um speziell optimierte, schlanke Versionen der Entwicklungsumgebung in sechs Ausgaben für die einzelnen Programmiersprachen (C++, VB, C#, J#) sowie für die Webentwicklung und den SQL Server 2005. Damit zielt Microsoft auf Studenten oder Einsteiger ab, die spezielle Anforderungen an die Software-Entwicklung stellen.

Microsoft SQL Server 2005

Microsoft SQL Server 2005 bietet eine integrierte Lösung zur Datenverwaltung und zur Analyse, die Organisationen dabei unterstützt, geschäftskritische Informationen zuverlässig zu verwalten und komplexe Unternehmensanwendungen sicher bereitzustellen. Da sich die Daten dabei über mehrere Plattformen, Anwendungen und Geräte hinweg nutzen lassen, vereinfacht sich die Integration von internen und externen Systemen erheblich. Microsoft SQL Server 2005 bietet Entwicklern neue Möglichkeiten durch die bessere Integration mit dem .NET Framework oder spezielle Entwicklungstools für Transact-SQL und XML. Zudem ist die Datenbankentwicklung in Visual Studio 2005 integriert. Entwickler können daher dieselben Tools zum Entwickeln und Debuggen von Datenbankobjekten und Skripts nutzen, die sie zum Schreiben von .NET Framework-Komponenten und -Diensten verwenden.

Microsoft hat beim SQL Server 2005 auch die Business Intelligence-Funktionen (BI) erweitert. Die neue Version der Reporting Services von SQL Server 2005 stellt sicher, dass in jeder Geschäftsumgebung die richtigen Personen die richtigen Informationen erhalten. Komponenten sind Tools zum Erstellen, Verwalten und Anzeigen von Berichten sowie ein Modul zum Hosten und Verarbeiten von Berichten. Weitere integrierte Analysefunktionen sind Online Analytical Processing (OLAP), Data Mining, Datawarehousing und DTS (Data Transformation Services). Letztere erlauben es den Kunden, Daten aus mehreren heterogenen Informationsquellen zu analysieren und in einen Geschäftsvorgang zu integrieren.

BizTalk Server 2006 CTP

Ab sofort ist auch die CTP (Community Technology Preview) des BizTalk Server 2006 erhältlich, der dieses Jahr noch die Beta 2 folgen wird. BizTalk Server 2006 baut auf der Architektur von BizTalk Server 2004 auf und bietet Erweiterungen für das Management und die Automatisierung von Geschäftsprozessen sowie Enterprise Application Integration (EAI). Er enthält Tools und Dienste, die schnell und effizient die Integration von Systemen, Mitarbeitern und Handelspartnern ermöglichen. Microsoft stellt zudem kostenlos 16 neue Adapter für den BizTalk Server 2006 für eine größere Interoperabilität mit externen Geschäftsanwendungen wie Siebel, Oracle oder PeopleSoft bereit.

Erweiterte Möglichkeiten für Partner

Microsoft hat bei der Entwicklung seiner neuen Produkte die Bedürfnisse seiner Industriepartner berücksichtigt und ihnen schon zu einem frühen Zeitpunkt Einblick in den Entwicklungsstand gewährt. Spezielle Programme und ein konsistentes API-Modell für die leichtere Integration der Partner-Produkte mit der Microsoft-Plattform sind weitere Vorteile. Mehr als 1500 Partner weltweit planen Lösungen, die auf SQL Server 2005 aufsetzen. Das Visual Studio Industry Partner Program umfasst 235 Mitglieder, und mehr als 600 Industriepartner bereiten sich auf BizTalk Server 2006 im nächsten Jahr vor. Zu den Partnern gehören unter anderem Accenture, AMD, Capgemini, Dell, Fujitsu Siemens Computers, Hitachi, HP, IBM, Intel, NEC Solutions America, SAP, Symantec und Unisys.

Industrie-Benchmarks zeigen Performance-Gewinne

Microsoft gab zudem die Ergebnisse mehrerer Benchmarks bekannt, die die Leistungsgewinne mit SQL Server 2005 und Visual Studio 2005 belegen. Beim neuen 64-Bit Prozessor-Benchmark für SAP-Anwendungen mit 93.000 gleichzeitigen Nutzern erreichte der SQL Server 2005 eine 3,5mal höhere Skalierbarkeit. In weiteren TPC-Benchmarks erreichte die Kombination aus SQL Server 2005 und .NET Framework 2.0 im Vergleich zu konkurrierenden Lösungen ein erheblich besseres Preis-/Leistungs-Verhältnis. Einen Überblick bietet die Webseite http://msdn.microsoft.com/....

Preise und Verfügbarkeit*

Eine genaue Übersicht der Preise* und Lizenzbedingungen der einzelnen Versionen von SQL Server 2005, Visual Studio 2005 und BizTalk Server 2006 finden Sie im Internet unter der Adresse http://www.microsoft.com/.... Abonnenten von MSDN und Microsoft TechNet können diese Produkte sofort von ihren entsprechenden Download-Centern herunterladen. Kostenlos ist die SQL Server 2005 Express Edition. Die Visual Studio 2005 Express-Produkte sind als Download-Versionen ebenfalls gratis erhältlich - alternativ bietet Microsoft Press einzelne Express-Editionen als Paket mit einem Einsteigerbuch für 19,90 EUR an. Die Produkte und weitere Ressourcen gibt es unter der Adresse http://msdn.microsoft.com/....

* Hinweis für die Redaktion:
Microsoft Deutschland veröffentlicht für den deutschen Markt keine Preise für die Server-Produkte. Dies hat juristische Gründe. Microsoft ist kein Direkt-Anbieter. Die Preisgestaltung liegt ausschließlich bei unseren Partnern. Allerdings geben die Preise unserer amerikanischen Kollegen eine ungefähre Richtung auch für den deutschen Markt vor. Abweichungen nach oben und unten sind durchaus möglich und liegen nicht unter der Kontrolle von Microsoft.

Textlänge: 7.804 Zeichen
09. November 2005

Text im Internet verfügbar unter:
http://www.microsoft.com/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.