"Deutschland sicher im Netz" ruft Internet-Nutzer in Frankfurt zum Handeln auf

Sicherheits-Truck-Tour vom 6. bis 9. September in Frankfurt

(PresseBox) (München, ) Das zweite Handlungsversprechen der Initiative "Deutschland sicher im Netz" bietet gezielt Hilfe für mehr Online-Sicherheit. Mit einem Sicherheits-Check sollen Anwender ihren Computer effektiv und kostenlos schützen. Am 18. Juli ist der Sicherheits-Truck zu einer bundesweiten Tour in Berlin gestartet und macht am 6. September auf dem Merianplatz am Merianbad in Frankfurt Halt. Dort steht der Sicherheits-Truck für vier Tage zur Verfügung, an denen sich Interessierte konkret zum Thema Internet-Sicherheit informieren und bei einem Sicherheits-Check ihren PC von Viren, Würmern und anderen ungeliebten Gästen befreien lassen können.

Meldungen über aktuelle Sicherheitsgefahren aus dem Internet bestimmen die Medien, dennoch werden die drohenden Gefahren aus dem weltweiten Netz oft unterschätzt. Viele Anwender vernachlässigen die notwendige Vorsorge vor Viren, Würmern, Dialern und Spyware. Nach Angaben des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) geht jeder vierte Internetnutzer ohne ein aktuelles Virenschutzprogramm ins Netz. Nur die Hälfte der Anwender setzt eine Firewall ein und lediglich jeder Zweite sichert regelmäßig seine Daten. Das birgt erhebliche Risiken. So meldet das Bundesinnenministerium, dass von den weltweit 30 Milliarden E-Mails, die pro Tag versandt werden, mehr als fünf Prozent virenverseucht sind.

Nach dem erfolgreichen Start des Online-Portals www.Internauten.de wird nun mit dem Sicherheits-Check fortgesetzt, was Anfang des Jahres begonnen hat. Im Beisein des Schirmherrn und Bundeswirtschaftsministers Wolfgang Clement klärte Bill Gates, Gründer und Chief Software Architect von Microsoft, beim "Ersten Gipfel zur Sicherheit in der Informationsgesellschaft" in München über die technologischen Möglichkeiten zum Schutz gegen Online-Kriminalität auf.

Der vereinte Kampf gegen Online-Kriminalität

Der Sicherheits-Check geht weit über das Bekämpfen von Viren und Würmern mit Hilfe von Software hinaus. Vielmehr bildet die Aktion den Kern eines nachhaltigen Sicherheitskonzeptes, das die Aufklärung über die Gefahren im Netz, einen Appell an die Eigenverantwortung des Nutzers sowie eine Anleitung zum praktischen Schutz des PCs umfasst. Wesentlicher Bestandteil des Sicherheits-Checks ist eine fünfstufige Basis-Untersuchung:

Schutz des Computers durch eine Firewall
Automatische Aktualisierung des Betriebssystems und der Anwendungen
Nutzung aktueller Antiviren-Software
Schutz vor unerwünschter Spyware
Regelmäßige Sicherung persönlicher Daten
Hinzu kommen sieben Individual-Checks zu praxisrelevanten Themen wie Medienkompetenz und Kinderschutz, Online-Banking und E-Mail-Kommunikation. Der verständlich aufbereitete Sicherheits-Check richtet sich in erster Linie an private Anwender und kleine Unternehmen. Der Nutzer schützt sich damit nicht nur selbst, sondern er sorgt auch dafür, dass von seinem Computer keine Gefahr für andere ausgeht.

Möglichst viele Nutzer sollen von dem Angebot profitieren. Deshalb hat die Initiative "Deutschland sicher im Netz" eine bundesweite Sicherheits-Truck-Tour gestartet, an der sich neben Microsoft und Computer Associates auch der weltweite Online-Marktplatz eBay beteiligt, um über sicheren Online-Handel aufzuklären. Der Sicherheits-Truck ist von Juli bis Oktober in verschiedenen Städten und Gemeinden unterwegs und demonstriert, dass Sicherheit im Netz realisierbar ist.

Der nächste Halt des Trucks ist der Potsdamer Platz auf dem Weltkindertag in Berlin am 18. September 2005.

Um die weitere Verbreitung des Sicherheits-Checks zu gewährleisten, werden auch Schulungen für PC-Fachhändler angeboten. Diese können sich dabei zum "Deutschland sicher im Netz"-Berater qualifizieren und später Sicherheits-Checks für ihre Kunden veranstalten. Begleitend zu dieser Aktion sind Empfehlungen für einen "Deutschland sicher im Netz"-PC entwickelt worden. Erfüllt der PC-Hersteller die Kriterien, darf ein eigens konzipiertes Logo verwendet werden, das dem Kunden signalisiert, der PC entspricht den Sicherheitsempfehlungen von "Deutschland sicher im Netz".

Aktuelles Bildmaterial zur Truck-Tour und der Initiative "Deutschland sicher im Netz" steht Ihnen unter https://www.sicher-im-netz.de/... zur Verfügung.

Weitere Informationen und Termine zum Sicherheits-Check und konkrete Tipps zur Online Sicherheit finden Sie unter www.sicher-im-netz.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.