it-sa 2014: ManageEngine bietet neue Lösung zum Schutz von Unternehmensdaten und IT-Ressourcen

Network Defender Plus blockiert DDoS- und Zero-Day-Angriffe - Password Manager Pro mit erweiterten Compliance-Reports und optimiertem Session-Management

(PresseBox) (Nürnberg, ) .
- Neuvorstellung: Network Defender Plus - Netzwerkbasierte Software für das Aufspüren von Anomalien identifiziert und beseitigt in Echtzeit Sicherheitsbedrohungen und alarmiert IT-Sicherheitsfachleute
- Upgrade: Password Manager Pro - Auditgerechte Compliance-Berichte gemäß den Anforderungen von ISO/IED 27001:2013. Session-Shadowing ermöglicht umfassende Kontrolle der Sessions von Nutzern mit privilegierten Zugriffsrechten
- it-sa 2014: ManageEngine ist auf der IT-Sicherheitsfachmesse it-sa in Halle 12, Stand 455 vertreten.

ManageEngine, ein führender Anbieter von Echtzeit-Tools zur Überwachung von IT-Umgebungen, hat heute Network Defender Plus vorgestellt, eine netzwerkgestützte Software für das Aufspüren von Anomalien. Außerdem kündigte das Unternehmen Erweiterungen für Passwort Manager Pro an, eine Lösung für die Verwaltung der Passwörter von IT-Nutzern mit privilegierten Zugriffsrechten: Optimiert wurden dabei Funktionen für das Erstellen von Compliance-Berichten und die Verwaltung von User Sessions. Mit diesen Ankündigungen unterstützt ManageEngine Unternehmen dabei, die Sicherheit ihrer Daten und IT-Ressourcen zu gewährleisten.

ManageEngine präsentiert Network Defender Plus, Passwort Manager Pro sowie weitere IT-Sicherheitslösungen auf der it-sa in Halle 12, Stand 455. Die Fachveranstaltung für IT-Sicherheit findet vom 7. bis zum 9. Oktober 2014 auf dem Messegelände in Nürnberg statt.

Das Netzwerk verteidigen

Network Defender Plus schützt Unternehmensnetzwerke und Rechenzentren in Echtzeit vor Angriffen. Die neue Lösung von ManageEngine ist ab sofort verfügbar. Sie analysiert die Verkehrsströme von Routern und Switches, identifiziert unerwünschte oder gefährliche Daten und blockiert diese. Wie Network Defender Plus in der Praxis arbeitet, zeigt eine Demo auf folgender Web-Seite: http://demo.networkdefenderplus.com.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Firewalls und Intrusion-Detection-Systemen beschränkt sich Network Defender Plus nicht darauf, die Muster von Datenpaketen zu erfassen und ein Monitoring des Datenverkehrs auf der Perimeter-Ebene durchzuführen. Vielmehr untersucht die Lösung Datenströme, blockiert Einbruchsversuche und schaltet Bedrohungen für die Netzwerksicherheit in Echtzeit aus. So schützt Network Defender Plus umfassend vor komplexen Angriffen wie Zero-Day-Attacken sowie signaturbasierten Angriffsformen (darunter Scans, Distributed-Denial-of-Service-Attacken (DDoS),Bot-Netze).

"Immer mehr Standardanwendungen wie E-Mail-, Customer- Relationship-Management- und Enterprise-Resource-Planning-Software wandern in die Cloud. Da die Anwender zunehmend von mobilen Endgeräten mit dynamischen IP-Adressen auf diese Applikationen zugreifen, lässt sich ein Firmennetzwerk nicht mehr über das Festlegen der zulässigen IP-Adressen in der Firewall abschotten ", erläutert Dev Anand, Director of Product Management bei ManageEngine. "Aus diesem Grund lassen IT-Manager das Netzwerk offen. Doch dadurch werden Firewalls verwundbar. Network Defender Plus unterstützt Administratoren dabei, solche Attacken zu verhindern."

Die Passwort-Verwaltung optimieren

Die Erweiterungen bei Password Manager Pro helfen Unternehmen dabei, die Vorgaben des international anerkannten IT-Sicherheitsstandards ISO/IEC 27001:2013 im Bereich Zugangskontrolle zu erfüllen. Auch der Zugriff von Nutzern mit Administratorrechten auf IT-Ressourcen lässt sich dank der optimierten Funktionen leichter überwachen; verdächtige Aktivitäten können umgehend unterbunden werden.

"Maßnahme A.9 in Annex A der ISO/IEC 27001:2013 verlangt eine Zugriffskontrolle für IT-Komponenten und Anwendungen, die einen unautorisierten Zugang zu solchen Ressourcen verhindern", sagt Rajesh Ganesan, Director of Product Management bei ManageEngine. " Password Manager Pro ermöglicht die Einrichtung einer zentralen und zuverlässigen Zugriffssteuerung auf Basis eines umfassenden Priviledged-Account-Managements ."

Dies ist laut Ganesan vor allem für Unternehmen wichtig, die eine Zertifizierung gemäß ISO 27001:2013 durchführen lassen wollen: "Firmen können Password Manager Pro dazu nutzen, um automatisch auditgerechte Berichte zu erstellen und auf diese Weise belegen, dass sie die Vorgaben von A.9 einhalten."

Ergänzend dazu verfügt Password Manager Pro über eine neue Session-Shadowing-Funktion. Mit ihr können IT-Administratoren mehrere Privileged Sessions in unternehmenskritischen IT-Umgebungen parallel zu überwachen und verdächtige Aktivitäten von Nutzern umgehend zu stoppen. Ein weiteres Anwendungsfeld ist der technische Support: Ein IT-Fachmann kann im Rahmen einer Fehlerbehebungs-Sitzung die Aktionen eines Users beobachten und ihm gleichzeitig Hilfestellung geben.

Preise und Verfügbarkeit

Network Defender Plus ist ab sofort verfügbar. Der Preis beträgt 199 Dollar pro Schnittstelle (Interface). Die Lösung steht auf folgender Web-Seite von ManageEngine zum Download bereit: http://www.manageengine.com/....

Auch Password Manager Pro Version 7103 ist ab sofort verfügbar. Neben einer voll funktionsfähigen Testversion mit 30 Tagen Laufzeit bietet ManageEngine eine Free Edition, eine Standard Edition und eine Premium Edition der Lösung an. Der Preis der Standard Edition beträgt ab 495 Dollar pro Jahr. Darin enthalten ist die Nutzung durch zwei Administratoren.

Die Premium Edition ist für einen Preis ab 1.195 Dollar pro Jahr für bis zu fünf Administratoren erhältlich. Interessenten können alle Ausgaben von Password Manager Pro direkt von der Web-Seite von ManageEngine herunterladen: http://www.manageengine.com/....

Über ManageEngine

ManageEngine entwickelt Echtzeit-Tools zur Überwachung von IT-Umgebungen. Mit Hilfe dieser IT-Management-Lösungen können Fachabteilungen die an sie gerichteten Anforderungen an Echtzeit-Services und Support effizient und effektiv erfüllen. Weltweit vertrauen mehr als 90.000 Organisationen - vom Start-up bis zum über lange Jahre etablierten Unternehmen - auf ManageEngine, um ihre IT-Infrastruktur optimal einsetzen zu können, vom Netzwerk über Server bis hin zu Desktops und Anwendungen. Über 60 Prozent der Fortune-500-Unternehmen setzen auf die ManageEngine-Produkte, und über 300.000 Administratoren nutzen die kostenlosen Produkte von ManageEngine. ManageEngine ist Teil der Zoho Corp. und verfügt weltweit über Niederlassungen, darunter in den Vereinigten Staaten von Amerika, Indien, Japan und China.

Weitere Informationen sind verfügbar unter http://www.manageengine.de, http://buzz.manageengine.com/ sowie im ManageEngine-Blog unter http://blogs.manageengine.com/.... ManageEngine ist außerdem auf Facebook präsent unter http://www.facebook.com/... sowie auf Twitter unter http://twitter.com/.... Für Deutschland ist die MicroNova AG der exklusive Vertriebspartner für die ManageEngine-Lösungen.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die MicroNova AG

Die MicroNova AG ist ein seit über 25 Jahren etabliertes Software- und Systemhaus mit derzeit rund 110 MitarbeiterInnen. Neben Simulation und Testautomatisierung für die Automotive-Industrie bietet MicroNova Software für die Vernetzung im Gesundheitswesen, für Behandlungsleitlinien und zur Ärzte-Dokumentation sowie Produkte, Lösungen und Dienstleistungen für die Überwachung und das Management von IT- und Telekommunikationsnetzen. Darüber hinaus ist MicroNova exklusiver Vertriebspartner für die ManageEngine-Lösungen der ZOHO Corp. im deutschsprachigen Raum. Gegründet wurde MicroNova im Jahr 1987 von Josef W. Karl, der auch heute noch Alleinaktionär und Vorstand der MicroNova AG ist. Zu den Kunden zählen namhafte Unternehmen wie Audi, Volkswagen, Porsche, BMW, Continental, E.ON, Telefónica Germany und SIEMENS.

Web: www.micronova.de | www.manageengine.de | www.visiodok.de | www.exam-ta.de


Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer