Onlineportal energiefrosch.de wird vom Land Hessen gefördert

Micromata stellt das Portal für umweltfreundlichen Strom beim Partnertreffen der Hessen-Agentur 2010 vor

(PresseBox) (Kassel, ) Das Land Hessen fördert mittelständische Forschungsprojekte mit 45 Millionen Euro. Eines davon ist das Onlineportal energiefrosch.de aus dem Hause Micromata zur Erstellung von Leistungsprognosen für Wind- und Solaranlagen.

Hessens Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann und Wirtschaftsstaatssekretär Steffen Saebisch messen technologieorientierten Modell- und Pilotprojekten eine große Bedeutung zu, um den Standort Hessen zu stärken. In Wiesbaden empfingen sie deshalb kürzlich die Vertreter von rund 20 ausgesuchten Leuchtturmunternehmen, um sich mit ihnen über die aktuellen Forschungsprojekte auszutauschen, die zurzeit vom Land gefördert werden.

Thomas Landgraf, Geschäftsführer der Micromata GmbH und verantwortlicher Projektleiter von energiefrosch.de, erläuterte der hessischen Wirtschaftsministerin auf dem Partnertreffen die Hintergründe des Onlineportals: „Seit Beginn 2009 erlaubt das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) die Direktvermarktung von Strom an Strombörsen auch für regenerative Energie. Weil dort immer mit den zu erwartenden Energiemengen der Folgetage gehandelt wird, sind Hersteller und Händler von Wind- und Sonnenenergie zwingend auf verlässliche und präzise Leistungsprognosen für ihre Kraftwerke angewiesen. Diese werden ihnen künftig über das Webportal energiefrosch.de zur Verfügung gestellt."

Das Onlineportal energiefrosch.de ist ein Gemeinschaftsprojekt der Micromata GmbH mit dem Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES und soll in der Version 2.0 im Sommer 2011 marktreif sein. Mit der Förderung dieses Projektes würdigt die Hessen-Agentur das innovative Potential dieser Idee und hilft ihr auf dem Weg zum Durchbruch.

Micromata GmbH

Die Micromata GmbH entwickelt seit 1996 passgenaue Softwarelösungen für große Unternehmen aus den Bereichen Logistik, Automotive, Medical Care, Energie und Rohstoffgewinnung. Zu den langjährigen Kunden des Unternehmens zählen u. a. DAX-30-Unternehmen wie Deutsche Post DHL, Volkswagen, K+S, B.Braun, WINGAS und Wintershall sowie E.ON. Die Micromata beschäftigt über 70 Mitarbeiter und führt seit 2008 neben dem Hauptsitz in Kassel auch eine Niederlassung in Bonn. 2010 wurde das Unternehmen für seine beispielhafte Personalarbeit mit dem TOP-JOB-Gütesiegel ausgezeichnet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.