METTLER TOLEDO Safeline: HDS Pipeline-Metallsuchsystem sichert metallfreie Würste

(PresseBox) (Giesen, ) Mettler-Toledo Product Inspection stellt auf der IFFA 2010 (8. bis 13. Mai, Messe Frankfurt – Halle 6, Stand B80), der internationalen Leitmesse der Fleischwirtschaft, sein HDS Pipeline-Metallsuchsystem vor. Die innovative Lösung zur Erkennung von Metallverunreinigungen wurde speziell für den Einsatz in der Wurstproduktion entwickelt. Das Metallsuchsystem überzeugt durch höchste Empfindlichkeit und Stabilität sowie einfache Bedienbarkeit.

Das neue, kompakte HDS-Pipeline-Metallsuchsystem ist speziell auf die nahtlose Integration nach einer Wurstabfüllmaschine ausgelegt und bietet eine durchgängig zuverlässige und stabile Performance auch unter sehr rauen Fertigungsbedingungen. Die HDS-Metallsuchsysteme sind gemäß der Schutzart IP69K gedichtet und eignen sich somit auch für Bereiche mit Nassreinigung in härtesten Einsatzumgebungen. Die Systeme verwenden für die Metallsuchtechnik die bewährte und zukunftsweisende METTLER TOLEDO Safeline Detektionsspule; Bedienung und Konfiguration erfolgen über die benutzerfreundliche und robuste Signature- oder Profile-Plattform.

Das HDS-Pipeline-Metallsuchsystem eignet sich zur Erkennung aller Metallarten einschließlich eisenhaltiger Metalle, nichtmagnetischen rostfreien Stahls sowie nicht eisenhaltiger Metalle einschließlich Aluminium. Die Geräte sind darüber hinaus in der Lage, nicht-kugelförmige Verunreinigungen wie Metallklammern und Wurstclipper sowie während Schleif- und Mahlprozesse eingebrachte Verunreinigungen wie Drähte, Späne und Splitter zu detektieren. Derartige Verunreinigungen sind infolge des als „Orientierungseffekt“ bekannten Phänomens herkömmlicherweise schwer zu verorten.

Durch die spezielle und von METTLER TOLEDO Safeline patentierte ZMFZ-Technik sowie kurze Rohrlängen wird ein mögliches Verschmieren des Produktes – sprich: eine ungleiche Fettverteilung hin zu den Wursträndern – verhindert. Darüber hinaus können so die Rohranschlüsse sowie weitere Prozessanlagen nahe am Detektorkopf positioniert werden, ohne die Detektionsempfindlichkeit zu beeinträchtigen.

Das schlank-kompakte und mobile Gerätedesign beansprucht nur wenig Stellfläche, so dass das HDS-Pipeline-Metallsuchsystem auch unter sehr beengten Platzverhältnissen problemlos an marktführende Vakuumfüller angekoppelt werden kann. Die Höhe des Detektorkopfs ist verstellbar und vereinfacht damit die Anbindung an weitere Wurstproduktionsanlagen. Eine große Auswahl an Extraausstattungen wie nichtmetallische Durchlaufrohre, Ausscheideventile und Abdrehanschlüsse liefern weitere wichtige Elemente für eine voll integrierte Wurstproduktionskontrolle.

Die HDS-Pipeline-Metallsuchsysteme von METTLER TOLEDO unterstützen dank ihrer integrierten Ethernet-Schnittstelle die vollständige Integration mit einer Vielzahl an Datenerfassungs- und Betriebsmanagementsystemen sowie umfassende Möglichkeiten der Fernverwaltung und Fernüberwachung. Hersteller können diese Möglichkeiten auch dazu nutzen, Daten zur Leistungsvalidierung aufzuzeichnen sowie die Ergebnisse von Testroutinen im Zuge der Erfüllung von Nachweispflichten zu dokumentieren.

Mettler Toledo

METTLER TOLEDO ist ein führender weltweiter Hersteller von Präzisionsinstrumenten. Das Unternehmen ist der Welt größter Hersteller und Anbieter von Wägesystemen für Labors, die Industrie und den Lebensmittelhandel. METTLER TOLEDO gehört zudem zu den drei führenden Anbietern verschiedener komplementärer Messtechnologien und ist ein führender Anbieter von Systemen für die automatisierte Arzneimittelforschung und Wirkstoffentwicklung. Im Weiteren ist das Unternehmen der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Metallerkennungssystemen für die Produktion und Verpackungsindustrie. Weitere Informationen über METTLER TOLEDO sind unter www.mt.com verfügbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.