"wir-schaffen-was" in der Metropolregion Rhein- Neckar: Jetzt noch Projekte anmelden

Freiwilligentag am 18. September 2010 / Anmeldefrist für Projekte bis 1. September 2010 / Riesenwürfel werben für Engagement

(PresseBox) (Mannheim, ) Noch bis 1. September 2010 können sich Einrichtungen, Vereine oder Institutionen, die für anstehende Projekte die tatkräftige Unterstützung von freiwilligen Helfern benötigen, unter www.wirschaffen- was.de für den Freiwilligentag in der Metropolregion Rhein-Neckar anmelden. Dieser findet am 18. September 2010 zum zweiten Mal statt. Wie bereits im Jahr 2008 sind den Projektideen keine Grenzen gesetzt. Die Bandbreite der bereits eingetragenen Aktionen reicht von Spiel- und Vorlesenachmittagen in Seniorenheimen über die Verschönerung von Klassenzimmern und Schulhöfen bis hin zu Pflanz- und Gärtnereinsätzen im Grünen.

Die Projekte sollten Einblicke in die Arbeit der Institutionen geben, im Rahmen des Freiwilligentages abgeschlossen werden und die freiwilligen Helfer für das Ehrenamt begeistern. Einrichtungen, die noch Projekte melden möchten, finden alle Informationen im Internet oder erhalten über die Hotline 0621-1298775 Auskunft und Beratung (Montag bis Freitag von 9-12 Uhr und 14-16 Uhr). Aktuell sind aus rund 50 Kommunen knapp 160 gemeinnützige Projekte eingegangen. Für viele werden noch freiwillige Helfer gesucht.

Blaue Riesenwürfel werben für den Freiwilligentag

Seit Anfang August touren vier imposante, blaue Würfel durch die Region und fordern mit der Aufschrift "wirschaffenwas.de" alle Einwohner der Region dazu auf, am Freiwilligentag mit anzupacken. Noch bis Anfang nächster Woche machen die weithin sichtbaren, 5x5x5-Meter großen Kuben Station in Worms (Rheinstraße), Neustadt (Saalbau), Ludwigshafen (Rathauscenter) und Viernheim (Kreisel Mitte). Von Ende August bis zum 18. September werden die Würfel dann in Heidelberg (Hauptbahnhof), Mannheim (Planetarium), Sinsheim (Rhein-Neckar-Arena) und Mosbach (an der B27) auf den Freiwilligentag aufmerksam machen. Einzelpersonen, Familien, Freunde, Firmen- und Vereinsteams, die sich am 18. September einen Tag lang für die gute Sache engagieren möchten, können sich unter www.wir-schaffen-was.de über die Projekte informieren und per Mausklick als ehrenamtliche Helfer registrieren. Alle Teilnehmer erhalten ein blaues T-Shirt mit der Aufschrift "wirschaffenwas" und haben am Freiwilligentag freie Fahrt mit Bussen, Straßenbahnen und freigegebenen Zügen (bei der DB: RE, RB und S-Bahn) im gesamten Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar.

Der Freiwilligentag ist neben der Ausschreibung und Verleihung des Bürgerpreises die zweite Aktion, mit der sich die Metropolregion Rhein-Neckar an der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements beteiligt. Die Hauptsponsoren des Freiwilligentages sind BASF SE und SAP AG. Weitere Partner sind Hornbach und Verkehrsverbund Rhein-Neckar sowie Lokalmatador.de, X-TIX, stadtleben.de und Publicom.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.