Drei Elektronikspezialisten mit individuellem Design

Messebau Keck entwickelt für axon‘, Micronas und G.Rau zielgerechte Unternehmenspräsentationen für die Electronica 2014

(PresseBox) (Weil der Stadt, ) Eine spannende Aufgabe für Messebau Keck: die Inszenierung von drei Unternehmen auf der Electronica 2014 - der Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen in München. Jedes davon einzigartig in seiner Expertise und seinen Leistungen für die Elektronikindustrie. Entsprechend stark unterscheiden sich die Standkonzepte. Interessant bei der Konzeption gestalteten sich die ähnlichen Grundvoraussetzungen.

Gemeinsam war den drei weltweit agierenden Unternehmen, die ähnliche Farbtonalität der jeweiligen Corporate Designs und die branchentypische kleine Produktgröße. Zudem waren die Standgrößen im Bereich bis 100qm - und weniger qm erfordern oft mehr IQ. Drei Teams von Messebau Keck haben sich der Aufgabe gestellt und sie ganz individuell und zielgerecht gelöst.

Das französische Hightech-Unternehmen axon' ist Spezialist für Präzisionsleiter, Kabel und Steckverbinder - kurz: "advanced interconnect solutions". Das konnten die Messebesucher dank dem runden Markenfries bereits von der Ferne entdecken.

Dank der klaren Gliederung des hochglänzenden, weißen Messestandes mit den prägnanten, farbigen Produktinseln, fanden Interessierte schnell die Produkte für die unterschiedlichen Branchen.

Micronas ist als zuverlässiger Partner für intelligente, sensorbasierte Systemlösungen im Automobil- und Industrieumfeld anerkannt. Auf den Produktstelen wurden die Produkte zusammen mit den wesentlichen Vorteilen in Szene gesetzt. Genau darüber strukturieren die hängenden Stoffkuben den Messestand. Ein bewusster Kontrast der technisch geprägten Inszenierung ist das Holzdekor der Kommunikationspunkte an den Stelen und der Bar.

Die G.RAU GmbH ist ein führender Spezialist für innovative Lösungen rund um das Thema Metall und bietet alles aus einer Hand - von der Halbzeugfertigung bis zur komplexen Funktionsbaugruppe. Wie beim Juwelier präsentieren sich die Produkte in den freistehenden oder in den Wänden integrierten Vitrinen. Passend schlicht und dennoch prägnant ist die diagonale Markenwand mit vorgehobenen Logo. Abgerundet wird die Inszenierung durch den Kommunikationsbereich im edlen Lounge-Stil.

So unterschiedlich die Standkonzepte auch sind, sie haben eine weitere Gemeinsamkeit: viele Messebesucher und eine Steigerung der Neukontakte.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die KECK GmbH

Messebau Keck heißt:
Beraten. Gestalten. Realisieren. Weltweit mit schwäbischer Gründlichkeit.

Mit der strategischen Beratung von Keck nähern wir uns behutsam dem Kern einer Marke, um dann Stück für Stück die konzeptionelle Ausrichtung festzuzurren. Denn jedes einzelne Unternehmensziel zieht eine Fülle von individuellen Konsequenzen und Lösungen nach sich, die sich keinesfalls mit dem "Schema F" beantworten lassen. Dabei vertreten wir einen ganzheitlichen Ansatz, damit Unternehmensziele und ihre Messekommunikation weltweit synchronisiert werden können.

Unsere Passion ist es, strategische Zielsetzungen in atemberaubende Architektur zu verwandeln und so den Markenmehrwert eines Unternehmens nachhaltig zu steigern.

Rund 120 Mitarbeiter engagieren sich für den perfekten Auftritt von Kunden, deren Namen als Marken Weltgeltung haben. Maßgenau nach Briefing und Budget.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer