+++ 817.229 Pressemeldungen +++ 33.864 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Energiesparmesse - expoEnergy Teheran/Iran

(PresseBox) (Wels, ) Der Milad Tower im Iran steht von 19. – 21. Jänner 2016 ganz im Zeichen der erneuerbaren Energien. Zeitgleich mit dem Energy Globe World Award und der Green Management Conference organisiert die Messe Wels GmbH die erste Energiesparmesse – expoEnergy Teheran zum Thema Energie, Bauen und Wasser.

Einst war der Iran für Österreich einer der wichtigsten Handelspartner der Region. Durch den absehbaren Wegfall der Wirtschaftssanktionen im Jahr 2016 und dem riesigen Nachholbedarf im Iran in praktisch allen Wirtschaftssektoren ergibt sich erneut eine einzigartige Gelegenheit. „Die Expo Energy gemeinsam mit dem Energy Globe und der Green Management Conference zu veranstalten bietet für unsere Austeller eine einmalige Gelegenheit, im iranischen Markt Fuß zu fassen. Eine hochkarätige Besucherliste garantiert interessante Geschäftskontakte“, so Dir. Mag. Robert Schneider, Geschäftsführer der Messe Wels GmbH.

Unter der Schirmherrschaft des iranischen Energieministers und der Wirtschaftskammer Österreich haben Aussteller die Möglichkeit, in einem zukunftsträchtigen Markt Fuß zu fassen. Eingeladen wurden mehr als 10.000 Unternehmen aus dem Iran, über 2.000 Teilnehmer und Betriebe aus den Bereichen Bau und Energie sind bereits registriert.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Ort der Veranstaltung ist der Milad Tower in Teheran. Dieser ist nicht nur das Symbol von Teheran, sondern mit dem integrierten Fernsehturm auch eines der imposantesten Veranstaltungszentren weltweit. Die Messe Wels GmbH stellt neben ihrem langjährigen Know-how als Veranstalter der Energiesparmesse – Österreichs Leitmesse für BAU, BAD und ENERGIE – ein All-inclusive-Package zur Verfügung, das den Ausstellern eine Messeteilnahme mit wenig Aufwand und der Sicherheit eines verlässlichen Partners gewährleistet. In enger Zusammenarbeit mit dem österreichischen AußenwirtschaftsCenter Teheran, der Wirtschaftskammer Österreich und der Green Management Society - dem bewährten Partner in Teheran - bietet die Messe Wels maßgeschneiderte Lösungen und Antworten auf alle Fragen und informiert auch über Fördermöglichkeiten im Rahmen des Export-Schecks für Fernmärkte.

Iran: Markt mit enormen Potential

Dr. Georg Weingartner, Wirtschaftsdelegierter für den Iran und Afghanistan, schreibt in seinem Vorwort des Länderreports Iran der WKO Außenwirtschaft Austria: „Das Potential des Marktes ist enorm: Eine Bevölkerung von 77 Mio. Menschen, eine im regionalen Vergleich starke industrielle Basis, die geographische Nähe (fünf Flugstunden) zu Österreich und das Bewusstsein für europäische Qualität machen den Iran zu einem potentiellen „Brasilien des Nahen Ostens“, das die meisten Nachbarländer in der Region in den Schatten stellt. Durch seinen regionalen Einfluss und seine zentrale Lage eignet sich der Iran zudem als Sprungbrett und Drehscheibe für Aktivitäten im Persischen Golf, in Teilen des Irak und in Afghanistan. […] Wenn sie nicht schon am iranischen Markt aktiv sind, sollten österreichische Unternehmen mit Interesse am Iran aber spätestens jetzt beginnen, aktiv zu werden und den iranischen Markt zu sondieren und aufzubereiten. Denn besonders die europäische Konkurrenz zieht der Iran gegenwärtig geradezu magnetisch an.“

Laut WKO Länderreport (April 2015) verfügen der Iran und Österreich traditionell über gute Wirtschaftsbeziehungen. Seit Jahrzehnten sind Produkte und Dienstleistungen heimischer Firmen im Iran geschätzt und der Iran bis 1992 an der dritten Stelle der Abnehmerländer für österreichische Produkte außerhalb Europas. Der Iran ist aufgrund seiner Größe und Bevölkerungszahl, seiner geographischen Lage am Schnittpunkt traditioneller Handelswege, seiner Wirtschaftsstruktur (Reichtum an Rohstoffen, niedrige Energiepreise, vergleichsweise gute Infrastruktur, verhältnismäßig gut ausgebildete Arbeitskräfte), sowie der in den letzten Jahren umgesetzten Wirtschaftsreformen ein potentiell attraktives Land für ausländische Investoren.

Weitere Informationen zum heutigen Pressegespräch entnehmen Sie bitte der Pressemeldung im Anhang.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.