AGRARIA - die erste Adresse für Österreichs Bäuerinnen und Bauern

Agraria 2014: Mittwoch, 26. - Samstag, 29. November 2014, Messe Wels

(PresseBox) (Wels, ) AussVon 26. bis 29. November 2014 beginnt in Wels die Zukunft: Alle Innovationen werden im Bereich Landtechnik angeboten. Mit über 75.000 m² Ausstellungsfläche in 19 Hallen und mehr als 400 Ausstellern ist die AGRARIA die größte landwirtschaftliche Fachmesse Österreichs. Von den 75.000 m² Ausstellungsfläche sind 49.700 m² dem Thema Landtechnik gewidmet. Dieser Messebereich präsentiert sich in Wels auf internationalem Niveau - Messestände, die man sonst nur auf internationalen Messen zu sehen bekommt. Dennoch richtet sich die AGRARIA an Landwirte jeder Größenordnung - egal ob Klein-  oder Großbetrieb - für jede Betriebsgröße findet man die gesamte Bandbreite an Landtechnik. Die AGRARIA inszeniert die Innovationskraft der Unternehmen. Dies beweisen einmal mehr die Einreichungen zum "Agrarfuchs 2014" -  64 Einreichungen sind ein Spitzenwert!

"Agrarfuchs 2014" - der Innovationspreis für moderne Landwirtschaft

Im Rahmen der AGRARIA wird der renommierte Innovationspreis "Agrarfuchs 2014" in Zusammenarbeit mit dem Land Oberösterreich, der Landwirtschaftskammer OÖ und der österreichischen Bauernzeitung verliehen. Intelligente Neuerungen, die dem Landwirt bei der Betriebsführung nützlich sind, werden vor den Vorhang geholt und von einer unabhängigen Jury prämiert. Nach folgenden Kriterien fand die Bewertung statt: Innovation, Nutzerfreundlichkeit, Produktdesign bzw. Wirtschaftlichkeit. Der Agrarfuchs wird am Mittwoch, 26. November  fünfmal in Gold und dreimal in Silber verliehen.

Ein Auszug aus den Einreichungen:

Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH:
POWERCUT, PCS - Precision Combi Seeding, Dynatech,   IDS Intelligent Distribution System, Knickdeichselstreuung

Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH:
Aufrechte Parkposition bei EasyCut Mähwerken, Folienwicklung bei Rundballenpressen, LaserLoad bei Feldhäckslern BiG X, Lift-Zinken bei Kreiselschwader, SpeedSparp Schnellmesserschleifeinrichtung bei Ladewagen, Zusatzkreisel bei Kreiselschwader

Reform-Werke Bauer & Co GesmbH:
Reform Muli T10 X HybridShift, metrac H8 X, Reform ReCon Funkfernbedienung für Aufbauten

geo-konzept GmbH:
geo-X8000 Fernerkundung in der Landwirtschaft - Einfach, sicher und schnell

KWB - Kraft und Wärme aus Biomasse GmbH:
KWB Multifire mit Raupenbrenner

Rosensteiner GmbH:
Landmaschinenbau - red Q

CNH Indutrial Österreich GmbH:
S Tech - Flächendeckendes RTK Netz in Österreich

Wasserbauer GmbH:
Butler GOLD

HYDRAC Pühringer GmbH & Co KG:
Nachlaufrad für Tellerstreuer, Winterdienstschaufel

Schauer Agrotronic GmbH:
Enro - Entmistungsroboter der neuen Generation, MelkGuide - der kostengünstige Helfer bei der Melkarbeit, Spotmix Welfare - automatische Zuteilung von Beschäftigungsmaterial für Tiere

Forsttechnik auf den Punkt gebracht

Holzernte, Brennholzerzeugung und forsttechnische Innovationen stehen im Zentrum des Messebereiches Forsttechnik. Neueste Maschinen und Geräte für die effiziente Waldbewirtschaftung werden hier präsentiert. Die Arbeitssicherheit im Wald gewinnt immer mehr an Priorität.  Der korrekte Umgang mit der Motorsäge, die richtige Arbeitstechnik, sichere Werkzeuge und entsprechende Arbeits- und Sicherheitskleidung tragen wesentlich zur Erhöhung der persönlichen Sicherheit und zur Optimierung des Holzerlöses bei. Am gemeinsamen Stand der Sozialversicherungsanstalt der Bauern und des Bäuerlichen Waldbesitzerverbandes wird die Sicherheit bei der Waldarbeit großgeschrieben. Wichtige Schneidetechniken können am Fällsimulator mit einer modifizierten Motorsäge erprobt werden. Gleichzeitig erfolgt eine Punktebewertung der Fällung mit Ermittlung der Tagessieger. Aktuelle Informationen und die modernsten Materialien sowie Werkzeuge werden zu diesem Thema auf der AGRARIA vorgestellt.

Innovative Landtechnik für Kommunen

Die gesamte Themen- und Markenpalette zur Kommunaltechnik ist für Besucher aus dem öffentlichen Bereich auf der AGRARIA zu sehen. Brandneue Kommunalmaschinen, die für vielfältige und harte Einsätze gerüstet sind, werden vor Ort vorgestellt. Dank modernster Motorentechnik sind diese Maschinen gleichzeitig umweltfreundlich und sparsam.

Spritsparwettbewerb

Treibstoffkosten werden auch in der Landwirtschaft immer stärker zum Erfolgsfaktor. Dabei können die Kosten für Treibstoff um bis zu 25 % gesenkt werden. Mit der richtigen Handhabung wird gespart und die Betriebsbilanz freut sich. Im Rahmen der Fachmesse findet am Donnerstag, 27. November 2014 der bundesweite Spritsparwettbewerb "clever driving" der Landwirtschaftlichen Schulen Österreichs statt. Neben einer intelligenten Fahrweise sind auch technisches Wissen und Geschicklichkeit beim Bedienen der Traktoren gefragt. Der sparsamste Traktorpilot erhält einen wertvollen Preis.

Bundesländertage

Donnerstag, 27. November     Kärnten und Salzburg
Freitag, 28. November     Niederösterreich, Wien und Burgenland
Samstag, 29. November    Tirol, Steiermark, Vorarlberg, Südtirol und Bayern

NEU: Messehalle 21

In nur 177 Bautagen wurde die neue Messehalle 21 mit rund 12.300 m² fertig gestellt. Entstanden ist eine Messehalle auf internationalem Top-Niveau, die erstmalig bei der AGRARIA in Betrieb genommen wird. Diese schafft so noch zusätzlich Raum für hochwertigste Landtechnik-Präsentationen.

AGRARIA - Int. Fachmesse für Landwirtschaft
Mi, 26. - Sa, 29. November 2014
Öffnungszeiten täglich von 09.00 - 18.00 Uhr
www.agraria.at

 

 

 
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer