Neuer Projektleiter für die BAU

Die BAU hat einen neuen Projektleiter. Mirko Arend, seit 2005 Mitarbeiter der Messe München, ist ab sofort für die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme verantwortlich

(PresseBox) (München, ) Mirko Arend, verheiratet, 42 Jahre alt, verantwortet seit 2007 bei der Messe München GmbH die Bereiche New Business Development und Marktforschung. Die Nähe zum Bau wurde ihm quasi in die Wiege gelegt, denn: Vater und Großvater sind gelernte Maurermeister, der Sohn bzw. Enkel wuchs im familieneigenen Betrieb in Idar-Oberstein auf. Mit der Übernahme der BAU-Projektleitung schließt sich der Kreis. Nach einigen beruflichen „Umwegen“ findet Mirko Arend wieder zur Baubranche zurück.

In den 90er Jahren studierte der gebürtige Rheinland-Pfälzer zunächst Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Marketing und Statistik an der Universität Trier. Seine berufliche Laufbahn begann Mirko Arend 1995 bei der Gesellschaft für Konsum-, Markt- und Absatzforschung (GfK) in Nürnberg, wo er als Projektleiter und Senior Consultant tätig war. Bei der GfK beschäftigte er sich schwerpunktmäßig mit Potential- und Absatzstudien im internationalen B2B-Bereich. Von 2001 bis 2005 kümmerte sich Arend bei DHL Express - mit den Standorten Langen und Bonn – als Leiter Geschäftsplanung und Marktforschung um das nationale und internationale Expressgeschäft. Nach einer Zwischenstation als Leiter Vertriebsplanung und Marktforschung bei der Sales Promotion Agentur Pact in München wechselte Arend 2005 zur Messe München, zunächst als Leiter der Abteilung Marktforschung. 2007 übernahm er zusätzlich den Bereich New Business Development.

Neben seiner Funktion als Projektleiter der BAU ist Mirko Arend als Projektgruppenleiter im Geschäftsbereich IV der Messe München künftig auch für das Bauzentrum Poing verantwortlich. Die Geschäftsbereichsleitung hat Monika Dech inne, zuständiger Geschäftsführer ist Dr. Reinhard Pfeiffer.

Markus Geisenberger, der bisher die BAU als Projektleiter betreute, leitet künftig den Geschäftsbereich III der Messe München GmbH.

Zur BAU 2011

Die BAU 2011, Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme, findet vom 17. bis 22. Januar 2011 auf dem Gelände der Neuen Messe München statt. Erwartet werden mehr als 1.900 Aussteller aus über 40 Ländern sowie mehr als 210.000 Besucher aus rund 150 Ländern. Auf 180.000 m² Fläche präsentiert die BAU Architektur, Materialien und Systeme für den Wirtschafts-, Wohnungs- und Innenausbau im Neubau und im Bestand. Sie führt, weltweit einmalig, alle zwei Jahre die Marktführer der Branche zu einer Gewerke übergreifenden Leistungsschau zusammen. Mit über 38.000 Planern ist die BAU zugleich die weltgrößte Fachmesse für Architekten und Ingenieure. Das Angebot ist nach Baustoffen sowie nach Produkt- und Themenbereichen gegliedert. Zukunftsweisende Themen wie „Nachhaltiges Bauen“ spielen quer durch alle Ausstellungsbereiche eine wichtige Rolle. Die zahlreichen attraktiven Veranstaltungen des Rahmenprogramms, darunter hochkarätige Foren mit Experten aus aller Welt, runden das Messeangebot ab.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.