Ergebnis des Deutschen Architektenpanels: Neun von zehn Architekten und Bauingenieuren kennen die BAU

Neun von zehn Architekten und Bauingenieuren kennen die BAU. Und in Zukunft will sogar die Hälfte aller deutschen Planer die BAU besuchen. Dies ist das Ergebnis des Deutschen Architektenpanels

(PresseBox) (München, ) Dabei handelt es sich um eine von „teleResearch“ und „diemedia“ im Mai 2009 durchgeführte, repräsentative Erhebung für den deutschen Markt, bei der in 203 Telefoninterviews bundesweit Architekten und Bauingenieure in Leitungsfunktionen befragt wurden.

Danach ist die BAU bei den deutschen Architekten und Bauingenieuren die mit Abstand bekannteste Baufachmesse. Ein Drittel aller Architekten und Bauingenieure hat die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme in den vergangenen 24 Monaten besucht, sogar jeder zweite will sie in Zukunft besuchen.

Im Vergleich zu anderen Branchenmessen wird die BAU in allen Punkten besser beurteilt und besitzt damit in Architektur- und Planungsbüros die mit Abstand größte Zugkraft. Besonders gut bewertet wurden die Vollständigkeit des Angebots (Note 1,9 im Schulnotensystem), die Qualität der Aussteller (Note 2,0), die Innovationsstärke der Messe (Note 2,1) sowie ihr Rahmenprogramm und die Fortbildungsmöglichkeiten (Note 1,9).

Auf die Frage, ob sie ihren Kolleginnen und Kollegen einen Besuch der BAU weiterempfehlen würden, gaben 93% der Befragten ein positives Feedback. Damit hat die BAU auch in dieser Kategorie noch einmal deutlich zugelegt.

Die BAU gilt als weltweit größte Fachmesse für Architekten und Planer. Die nächste BAU findet vom 17. bis 22. Januar 2011 in München statt und geht erstmals als „Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme“ an den Start. Der neue Untertitel steht für die neue Positionierung der BAU: weg von der bisherigen Fokussierung auf Europa, hin zu einer Fachmesse mit weltweitem Führungsanspruch.

Die BAU 2009 ging trotz Wirtschaftskrise mit einem Rekordergebnis zu Ende. Es wurden 212.000 Besucher aus 151 Ländern registriert, darunter mehr als 37.000 aus dem Ausland.

Zur BAU 2011

Die BAU 2011, Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme, findet vom 17. bis 22. Januar 2011 auf dem Gelände der Neuen Messe München statt. Erwartet werden mehr als 1.900 Aussteller aus über 40 Ländern sowie mehr als 210.000 Besucher aus rund 150 Ländern. Auf 180.000 m² Fläche präsentiert die BAU Architektur, Materialien und Systeme für den Industrie- und Objektbau, den Wohnungsbau und den Innenausbau. Sie führt, weltweit einmalig, alle zwei Jahre die Marktführer der Branche zu einer Gewerke übergreifenden Leistungsschau zusammen. Mit über 38.000 Planern ist die BAU zugleich die weltgrößte Fachmesse für Architekten und Ingenieure. Das Angebot ist nach Baustoffen sowie nach Produkt- und Themenbereichen gegliedert. Zukunftsweisende Themen wie „Nachhaltiges Bauen“ spielen quer durch alle Ausstellungsbereiche eine wichtige Rolle. Die zahlreichen attraktiven Veranstaltungen des Rahmenprogramms, darunter hochkarätige Foren mit Experten aus aller Welt, runden das Messeangebot ab.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.