Neue menTCS-Komponente - Sichere I/O-Karte mit digitalen Ausgängen

(PresseBox) (Nürnberg, )
  • 8 digitale Ausgänge, 24 V, 48 V, 72 V, 96 V, 110 V
  • 300 mA pro Kanal
  • Low-Side-Schaltausgänge
  • Galvanische Trennung von anderen Karten
  • Mit integrierten Überwachungsfunktionen
  • Konform zu EN 50129, EN 50128, IEC 61508 und EN 50155
  • -40 bis +85°C Temperaturbereich
  • Zertifizierbar bis SIL 4
  • Lackiert gegen Feuchte 
Die sichere I/O-Karte K7 stellt acht digitale Ausgänge mit Low-Side-Schaltausgängen zur Verfügung und ist der neueste Vertreter der menTCS-Familie, dem sicheren und modularen Zugsteuerungssystem von MEN. Durch die integrierten Überwachungsfunktionen erreicht eine einzelne Karte Sicherheitslevel SIL 2 und kann durch redundante Verwendung bis SIL 4 zertifiziert werden.

Sicherheit bis SIL 4 für digitale Ausgänge

Zur Erweiterung der Funktionalität des modularen Train Control Systems menTCS bietet die Computer-Baugruppe K7 nun acht binäre Ausgabe-Kanäle mit Low-Side-Schaltung. Das K7 unterstützt einen Spannungsbereich von 24 V bis 110 V und ist von den anderen Baugruppen galvanisch getrennt.

Mit integrierten Überwachungsfunktionen wie dem Onboard-Supervisor und FSoE-Funktionalität (Fail Safe over Ethernet) erreicht das K7 und alle weiteren I/O-Karten aus der menTCS-Familie Sicherheitslevel SIL 2. Durch den Einsatz von zwei redundant verwendeten Karten kann das Gesamtsystem bei Bedarf bis SIL 4 zertifiziert werden.

Um von Anfang an für alle Anforderungen im Schienenverkehr gewappnet zu sein, ist das K7 für einen erweiterten Temperaturbereich ausgelegt, gegen Feuchte lackiert und entspricht dem Bahnstandard EN 50155.

Die menTCS-Familie besteht aus der Steuerungseinheit MH50C mit der sicheren, SIL-4-zertifizierten CPU-Karte F75P und bis zu 6 I/O-Karten. Für sehr komplexe Anwendungen oder bei weit auseinander liegenden Einsatzorten kann die Steuerungseinheit mit bis zu 63 Remote-I/O-Geräten erweitert werden.

Sowohl die Steuerungseinheit MH50C als auch die Remote-I/O-Geräte können mit den neuen sicheren I/O-Karten hinsichtlich Art und Anzahl flexibel konfiguriert werden.

Eine kurze Erläuterung zu menTCS und dem bahnspezifischen Angebot der MEN gibt es auch in dem Messevideo frisch von der InnoTrans 2016.

Website Promotion

Men Mikro Elektronik GmbH

"Reliable Embedded Computing for a World in Motion."

Seit der Firmengründung im Jahr 1982 liegt der Schwerpunkt bei MEN Mikro Elektronik auf der Entwicklung und Fertigung innovativer, zuverlässiger und flexibler Lösungen auf höchstem technologischem Niveau - sowohl auf Standardbasis als auch kundenspezifisch. Das Unternehmen - mit weltweit ca. 300 Beschäftigten - bietet ein solides Programm an äußerst zuverlässigen Embedded-Standardbaugruppen und Komplettgeräten, die typischerweise in mobilen, industriellen und sicherheitskritischen Anwendungen mit extremen Umweltbedingungen zu finden sind.

- Nach SIL 4 bzw. DAL-A zertifizierbare Computer und Systeme
- Robuste Box-PCs auf Built-to-Order-Basis
- Panel-PCs für HMI- und Digital-Signage-Anwendungen
- Vorkonfigurierte 19''-Systeme auf Built-to-Order-Basis
- Robuste CompactPCI-Boards und -Systeme
- Netzwerkkomponenten im kompakten Box-PC-Format oder als halbes 19''-System
- Robuste Computer-on-Modules für individuelle Systemdesigns

Bei individuellen Anforderungen, beginnend mit der Entwicklung über das Design-In und darüber hinaus, steht MEN seinen Kunden mit Beratung und Unterstützung ebenso zur Seite wie mit dem Design, der Konfiguration und der Umweltqualifikation von Systemen im Einklang mit den Marktnormen.

Die Kernkompetenzen des Unternehmens umfassen x86- und RISC-Prozessorarchitekturen, Richtlinien für die Entwicklung sicherer Anwendungen, das Design analoger I/O, FPGA-Technologie sowie Windows, Linux und Echtzeit-Betriebssysteme. Als ergänzendes Know-How kommen RAMS und Obsoleszenz-Management sowie die Entwicklung von Rechner-Hardware für den Betrieb unter rauen und extremen Umgebungsbedingungen hinzu. Entwicklung, Fertigung und ein Testlabor im eigenen Haus garantieren die Rückverfolgbarkeit und hohe Qualität der Produkte.

Die Rechnerlösungen von MEN Mikro Elektronik werden in rauen Umgebungen im geschäftskritischen und sicherheitskritischen Umfeld in den Märkten Verkehr (Bahn und Verkehrswesen, Gelände- und Schwerlastfahrzeuge, Luft- und Raumfahrt, Schifffahrt) und Industrie (Automatisierung, Energie, Medizin) eingesetzt.

Das Unternehmen ist gemäß der Qualitätsmanagementsysteme ISO 9001, ISO 14001 (Umwelt), EN 9100 (Luft- und Raumfahrt) und IRIS (Eisenbahn) zertifiziert, bietet Systeme gemäß der Anforderungen der ISO 7637-2 (Straßenverkehr) an und ist Mitglied mehrerer Herstellerverbände und Vereinigungen, einschließlich VITA und PICMG.

MEN Mikro Elektronik ist Mitglied bei:

- AMD Fusion Partner Program
- ARINC (Aeronautical Radio Incorporated)
- BavAIRia (Cluster for innovative aerospace technology in Bavaria)
- CAN in Automation
- CNA (Center for Transportation & Logistics Neuer Adler e.V.)
- NXP Design Alliance
- Intel® IoT Solutions Alliance
- Open Source Automation Development Lab (OSADL)
- PCI-SIG (Peripheral Component Interconnect Special Interest Group)
- PICMG (PCI Industrial Computer Manufacturers Group)
- USB-IF (Universal Serial Bus Implementers Forum, Inc.)
- VITA (VMEbus International Trade Association)
- Wind River Partner Eco System

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.