Hohe Sicherheitsstandards durch Patientenarmbänder gewährleistet

St. Elisabeth-Krankenhaus Köln-Hohenlind setzt auf Armilla STICK von Mediaform

(PresseBox) (Reinbek, ) Im St. Elisabeth-Krankenhaus Köln-Hohenlind als katholischer Einrichtung nehmen die Qualität und Sicherheit der Patientenversorgung eine übergeordnete Rolle ein. Um das zu dokumentieren, hat sich das Haus der Regel- und Schwerpunktversorgung im März 2010 von unabhängiger Seite nach dem proCum Cert und KTQ zertifizieren lassen. KTQ ist die Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen, ein Zusammenschluss der Bundesärztekammer, der Deutschen Krankenhausgesellschaft, des Deutschen Pflegerates und der Krankenkassen. proCum Cert ist eine Erweiterung des Qualitätsmanagements für konfessionelle Häuser.

Um die Patientensicherheit zu erhöhen, hat das 434-Betten-Haus im April 2010 Armbandlösungen von Mediaform, dem führenden Lösungsanbieter im Bereich der Datenerfassung und Produktkennzeichnung, eingeführt. Jeder erwachsene der etwa 21.000 stationären Patienten bekommt bei der regulären Aufnahme oder in der Notaufnahme ein Armilla-Armband. Die Patientendaten werden dabei direkt aus dem Krankenhaus-Informationssystem iMedOne oder dem administrativen SAP IS-H bedruckt. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass Fehler, wie sie bei der manuellen Übertragung häufig vorkommen, z.B. eine falsche Schreibweise des Namens, ausgeschlossen sind. Die Armbänder dienen klinikweit der sicheren Patientenidentifikation. Besonders im Operationssaal ist ein Abgleich von Patient und geplanter Intervention besonders wichtig.

Für die Lösung Armilla STICK Erwachsene sprach die einfache Handhabung, der hohe Tragekomfort und die gute Haltbarkeit der Patientenarmbänder. Mit dem Sicherheits-Klebeverschluss und der variablen Größeneinstellung lassen sich die Armbänder einfach und schnell anlegen. Alle Armilla Armbänder sind resistent gegen Desinfektionsmittel und Feuchtigkeit sowie allergologisch und toxikologisch vollkommen unbedenklich. Ein angenehmes Tragen gewährleistet das leichte, weiche Mono-Soft-Material. Alle Armilla Armbänder sind nach den strengen Kriterien für Medizinprodukte geprüft und erfüllen die ISO 10993-5:1999 Richtlinien.

Das St. Elisabeth-Krankenhaus Köln-Hohenlind setzt den Thermotransferdrucker Zebra TLP 2824 LAN ein. Der Drucker überzeugt bei Druck der Armilla Armbänder durch einen hohe Qualität gleichzeitig hoher Druckgeschwindigkeit sowie dem geringen Platzbedarf.

Armilla Patientenarmbänder werden unter Einhaltung strengster Qualitätsrichtlinien ausschließlich in Deutschland produziert. Weitere Informationen zu den Mediaform Patientensicherheitsprodukten finden im Internet unter www.sicherheitsarmband.de.

Mediaform Informationssysteme GmbH

Die Mediaform Informationssysteme GmbH ist ein führender Lösungsanbieter im Bereich der Datenerfassung und Produktkennzeichnung und unterstützt über 1400 Einrichtungen in Europa. Als nationaler Marktführer entwickelt Mediaform im Unternehmensbereich "Health Care" Softwareprodukte zur Formular-Datenerfassung und Archivierung sowie innovative Sicherheitslösungen zur Patientenidentifikation. Mit dem Vertrieb und der Integration von barcodegestützten Identifikations- und Datenerfassungslösungen, sowie der Herstellung anspruchsvoller Etiketten- und Verbrauchsmaterialien rundet der Unternehmensbereich "Barcode Solutions" das Portfolio ab. Informationen über Mediaform finden Sie im Internet unter: http://www.mediaform.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.