Agilent Technologies und The MathWorks bieten MATLAB Analysesoftware im Paket mit Agilent-Oszilloskopen an

Zusammenarbeit wird weiter vertieft - bereits zweites Abkommen in Bezug auf die direkte Verfügbarkeit von MATLAB mit Agilent-Produkten

(PresseBox) (Aachen, ) Agilent Technologies Inc. (NYSE: A) und The MathWorks haben bekannt gegeben, dass ab sofort die MATLAB Datenanalysesoftware nun auch mit Agilent-Oszilloskopen der Serie 5000, 6000, 7000 und 90000 im Paket erworben werden kann.

Die Kombination von Agilent-Oszilloskopen und der MATLAB Datenanalysesoftware in einem Paket ermöglicht das problemlose Analysieren, Visualisieren und Filtern von Signalen. Die integrierten Funktionen machen diese Arbeiten einfacher und sparen Zeit. Das Abkommen zwischen The MathWorks und Agilent ermöglicht es Anwendern, hochwertige Geräte und Datenanalysesoftware aus einer Hand zu beziehen.

"Agilent-Kunden profitieren ab sofort von einer einheitlichen, integrierten Softwareplattform mit der sie Agilent-Geräte während des gesamten Produktentwicklungszyklus verwenden können", erläutert Roy Lurie, Vice President of Engineering für MATLAB-Produkte bei The MathWorks. "Diese Kombination bietet ihnen integrierte Analysefunktionen, die Entwicklungs- und Markteinführungszeiträume verkürzt."

"Viele unserer Kunden setzen MATLAB-Software für zentrale Aufgaben ein", ergänzt Scott Sample, Vice President und General Manager der Oszilloskop-Sparte von Agilent. "Dieses Abkommen stellt ihnen eine Hardware- und Softwarekomplettlösung zur Verfügung, die sie von Agilent erwerben können, und gibt ihnen mehr Zeit, sich auf ihre Entwicklungsarbeit zu konzentrieren."

Agilent-Oszilloskope der Serie 5000, 6000, 7000 und 90000 werden nun mit Kaufoptionen angeboten, die es Kunden ermöglichen, aufgabenoptimierte Konfigurationen von MathWorks-Produkten zu erwerben:

-Die Agilent-Option 061, das MATLAB-Basis-Oszilloskop-Paket, bietet ein einführendes Softwarepaket zum Konfigurieren und Steuern von Agilent-Geräten sowie zum Ausführen grundlegender Signal- und Visualisierungsaufgaben aus der MATLAB-Umgebung heraus.
-Die Agilent-Option 062, das MATLAB-Standard-Oszilloskop-Paket, bietet Funktionen zum Filtern von Signalen und Analysieren von Signalverarbeitungsschemata.

Das Komplettportfolio von Oszilloskopen von Agilent ist in einer Vielzahl von Formfaktoren mit Bandbreiten von 20 MHz bis 90 GHz erhältlich. Diese Oszilloskope bieten branchenführende Spezifikationen und leistungsstarke Anwendungen.

Verfügbarkeit

Agilent-Option 061, das MATLAB-Basispaket, und Option 062, das MATLAB-Standardpaket, sind ab sofort erhältlich.

Dies ist bereits das zweite Abkommen zwischen den beiden Unternehmen mit dem Ziel, MATLAB im Paket mit Agilent-Produkten anzubieten. Am 23. September 2008 haben The MathWorks und Agilent bereits die Lieferung von MATLAB im Paket mit EXA-, MXA- oder PSA-Signalanalysatoren von Agilent angekündigt. Dieses Abkommen ermöglicht es, hochwertige Geräte und Datenanalysesoftware aus einer einzigen Quelle zu beziehen.

Zusätzliche Informationen und Hinweise zum Erwerb von MATLAB-Software mit Infiniium- und InfiniiVision-Oszilloskopen von Agilent finden Sie unter www.agilent.com/...

Über Agilent Technologies

Agilent Technologies Inc. (NYSE: A) ist weltweit Markt- bzw. Technologieführer in den Bereichen Messtechnik, Kommunikation, Elektronik, Life Science und chemischer Analyse. Das Unternehmen beschäftigt 19.000 Mitarbeiter und hat Kunden in mehr als 110 Ländern. Agilent verzeichnete im Geschäftsjahr 2008 einen Nettoumsatz von 5,8 Milliarden US-$. Informationen über Agilent siehe www.agilent.com.

MathWorks GmbH - Standort Aachen

The MathWorks ist der weltweit führende Hersteller von Software für mathematische Berechnungen. MATLAB, "the language of technical computing", ist eine Programmierumgebung für die Algorithmen-Entwicklung, die Analyse und Visualisierung von Daten sowie für numerische Berechnungen. Simulink ist eine grafische Entwicklungsumgebung für die Simulation und das Model-Based Design von dynamischen Mehrdomänen-Systemen und Embedded Systemen. Ingenieure und Wissenschaftler weltweit setzen diese Produktfamilien ein, um die Forschung, sowie Innovationen und Entwicklungen in der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, der Elektronik, dem Finanzwesen, der Biotechnologie und weiteren Industriezweigen zu beschleunigen. Darüber hinaus haben sich MathWorks-Produkte als zentrale Tools für Forschung und Lehre an Universitäten und Bildungseinrichtungen auf der ganzen Welt etabliert. The MathWorks wurde 1984 gegründet und beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter in 15 Ländern. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Natick, Massachusetts, in den USA. Lokale Niederlassungen in der D-A-CH Region befinden sich in Aachen, Bern, München und Stuttgart.

Weitere Informationen unter www.mathworks.de oder www.mathworks.ch

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.