Neue Wege beim Monitoring

Schnell und einfach alles auf dem Handy-Display

(PresseBox) (Köln, ) Das niederländische Unternehmen Mastervolt, Hersteller von Wechselrichtern und autarken Stromversorgungssystemen, bietet jetzt eine „Application“ (App), also eine Anwendung, für das i-Phone, mit der die Daten der eigenen Solaranlage spielend leicht abgefragt werden können.

Wer kennt sie nicht, die vielen hübschen „App´s“ für das I-Phone. Doch neben den zahllosen Spaß- und Nonsens-Anwendungen gibt es eine Reihe echter Hilfen. Eine davon ist die „App“, die Mastervolt jetzt für das Monitoring des Solarsystems auf den Markt bringt. Per i-Phone können künftig die Daten der eigenen Photovoltaik-Anlage überall dort abgerufen werden, wo es ein Netz des Mobilfunkanbieters gibt.

Arbeitet die Anlage korrekt? Wie viel Energie hat sie bereits erzeugt? Und wie viel Kilogramm CO² schon eingespart? All diese Daten zeigt das Handy künftig per Berührung auf dem Touchscreen-Bildschirm. Damit bekommt die ganze Familie Spaß an der Sonnenenergie, und das selbst weit weg von zu Hause. Umweltbewusstsein wird so gleichermaßen spielerisch, spannend und unkompliziert geschärft.

Denn die Überwachung der Anlage ist denkbar einfach. Die App von Mastervolt ist insbesondere für Privathäuser gedacht, lässt sich aber genau so gut für professionelle Zwecke nutzen. Energiegewinnung wird genau so visualisiert wie der Nutzen für die Umwelt.

Dabei können nicht nur aktuelle Zustandsparameter angezeigt werden. Per Berührung lässt sich darüber hinaus ein Blick in die Historie werfen. Hinter den ersten Fenstern, die sich öffnen, verbirgt sich ein umfassendes und in die Tiefe gehendes Informationssystem. Und wie bei allen Mastervolt-Produkten ist die Installation und Inbetriebnahme denkbar einfach und schnell realisiert.

Weitere Informationen zum Thema gibt es bei Mastervolt in 51105 Köln. =MASTERVOLT/BfC=

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.