Masterflex AG: Verkauf der SURPRO GmbH

(PresseBox) (Gelsenkirchen, ) Die Masterflex AG hat heute - wie in der ad hoc-Mitteilung vom 28. Juni 2010 angekündigt - einen Vertrag über den Verkauf ihrer Tochtergesellschaft SURPRO GmbH, D-Wilster, abgeschlossen. Der Vertrag wurde unter den für entsprechende Transaktionen üblichen Vorbehalten geschlossen. Der Übergang der Geschäftsanteile ist bis Ende dieses Geschäftsjahres vorgesehen.

Die SURPRO-Gruppe ist hochspezialisierter Nischenanbieter für die Fertigung und Veredelung hochfeiner Oberflächen, vor allem für die Luxusgüterindustrie. Das Unternehmen hat in den letzten Jahren erhebliche Verluste erlitten und damit die Konzernentwicklung deutlich belastet. Zudem bestehen keinerlei Synergien zum Kerngeschäft High-Tech-Schlauchsysteme der Masterflex AG. Mit dem Verkauf wird daher ein weiterer wesentlicher Meilenstein umgesetzt, um die Geschäftstätigkeit der Masterflex AG auf das erfolgreiche Kerngeschäft High-Tech-Schlauchsysteme zu konzentrieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.