Masterflex AG: Finanzlage

(PresseBox) (Gelsenkirchen, ) Dem Vorstand der Masterflex AG wurde heute mitgeteilt, dass die Entscheidung der Banken über die bisher geführten Verhandlungen zur Prolongation der Unternehmensfinanzierung, deren Abschluss ursprünglich bis 30. Juni 2009 geplant war, bis zum 10. Juli 2009 mitgeteilt werden wird.

Die Entscheidung der Banken steht - wie üblich - unter einem Gremien- und einem sog. Konsortialvorbehalt, d.h. es ist die zustimmende Entscheidung aller beteiligten Banken erforderlich. Dabei haben die Gremien der meisten Banken einer Verlängerung der Kreditlaufzeiten bis zum 30. Juni 2010 bereits zugestimmt, lediglich bei einer Bank ist aus terminlichen Gründen intern noch keine Entscheidung erfolgt. Der notwendig gewordenen Prolongation bis 10. Juli 2009 haben alle Banken zugestimmt.

Die liquiditätssichernden Maßnahmen stellen einen wichtigen Baustein für die Masterflex AG dar, um ihre Restrukturierung mit konsequenter Konzentration auf das profitable Kerngeschäft erfolgreich fortzusetzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.