Die Leute kennen von allem den Preis, aber von nichts den Wert

Der massive Holzbau in Norddeutschland auf dem Vormarsch

(PresseBox) (Pfronten-Weißbach, ) Der Holzbau wird heute noch immer allzu oft nur als Blockhausbau oder Holzrahmenbau wahrgenommen, die vielfältigen Möglichkeiten sind häufig unbekannt.

Obwohl sich der Holzbau in den letzten Jahren sehr stark weiterentwickelt hat, stehen viele Bauherren wegen der "hohlen" Wände und der Verwendung von Folien oder verleimter Platten dem Holzrahmenbau skeptisch gegenüber.

Es ist dabei ein deutliches Nord/Südgefälle festzustellen. Während in Süddeutschland die Akzeptanz des Baustoffes Holz recht groß ist, fehlt in den nördlichen Regionen etwas der Bezug zum Thema. Hier wird Holz nach wie vor eher als Werkstoff für Möbel oder Bodenbeläge gesehen; gerade im massiven Bau wirkt Holz als Baumaterial oftmals unvorstellbar. Um dies zu ändern und den besonderen Ansprüchen an eine regionale Wertschöpfung, Qualität und Baustil gerecht zu werden tritt nun ein neuer MHM Produzent an.

Die Zimmerei Sieveke wird ab November 2009 dazu beitragen eine flächendeckende Produktion der ökologischen Massiv-Holz-Mauer in Deutschland zu ermöglichen.

In dem im niedersächsischen Lohne/Oldenburg beheimatete Unternehmen hat qualitativ hochwertiger Holzbau Tradition - und das bereits seit 1912. Als Familienunternehmen besteht es unter Leitung von GF Günther Buhr bereits in der dritten Generation erfolgreich am Markt und beschäftigt heute 40 Mitarbeiter.

10 Zimmermeister und Ingenieure im Planungsbüro und 30 Zimmerer und Tischler in Werkstatt und Montage.

Die Holzbauelemente werden in den Werkshallen unter kontrollierten Bedingungen vorgefertigt - inklusive Fensterlaibungen, Fenstereinbau und Vorputz. Um die reibungslose Bauabwicklung bis zum Schluss sicher zu stellen, wird auch die Endmontage auf der Baustelle ausschließlich von eigenen Mitarbeitern mit modernen Autokranen durchgeführt.

www.sieveke.de www.massivholzmauer.de

Massiv-Holz-Mauer Entwicklungs GmbH

Die MHM Entwicklungs GmbH hat die Massiv-Holz-Mauer, eine reine Vollholzwand mit einer Dicke bis zu 34,5cm, entwickelt und zur Patentreife gebracht.

Die Rohwandelemente, ohne Leim und Chemie, bestehen aus getrockneten 24mm Brettern, welche verpresst und mit Aluminium-Rillenstiften verbunden sind. Die Elemente werden CNC-gesteuert formatiert, mit Ausschnitten für Fenster und Türen, sowie mit Aussparungen für die Sanitär- und Elektoinstallation versehen, bevor sie als Fertigwand ausgeliefert werden.

Die MHM Entwicklungs GmbH betreibt die Weiterentwicklung des Wandsystemes, die Neuentwicklung von passenden Decken- und Dachsystemen und begleitet die entsprechenden Untersuchungen und Tests an den Prüfinstituten und Universitäten.

Sie leistet das zentrale Marketing rund um die Marke "Massiv-Holz-Mauer", den Internetauftritt, Prospektgestaltung und Produktion, Werbe- und Messeauftritte, Eventveranstaltungen und Bauherrenberatung zum Bausystem. Sie dient als Kommunikator zwischen Bauherren, Zimmereien und Produzenten und bietet in diesem Rahmen regelmäßige Schulungen und Informationsveranstaltungen an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.