Brief-online-Portal ermöglicht Briefdruck und -versand nun weltweit

Vom eigenen PC bequem in die Briefkästen in aller Welt

(PresseBox) (Ratingen, ) Sie haben in der Vergangenheit bereits redaktionelle Beiträge über unser Brief-online-Portal, kurz "BoP" genannt, veröffentlicht.

Wir haben nun unser Angebot um die Auslandszustellung erweitert, da besonders Unternehmen aus den Bereichen Versicherung, Inkasso, Handel etc., die das Brief-online-Portal bereits vielfältig nutzen (Rechnungen, allgemeine Korrespondenz, Mailings, Infopost uvm.), dies als zusätzliche Entlastung ihres Postausgangswesen wünschten.

Und wer regelmäßig Briefe ins Ausland verschicken will, muss sich zudem durch eine Vielzahl von Porto-Tarifen quälen. Beim Versand über "BoP" bringt unser Tarifrechner schnell Licht in den Porto-Dschungel:

Zur Ermittlung der Kosten für Briefdruck und -Versand (Porto) über "BoP", steht ein Tarifrechner online zur Verfügung: "BRD", "Europa" und "Welt", wobei die Ländertrennung "EUROPA" und "WELT" nach den aktuellen Vorgaben der Deutschen Post AG erfolgt.

Last but not least:

Selbst wenn unsere Kunden urlaubsbedingt oder geschäftlich im Ausland weilen, brauchen sie sich nun bei Ihrem Briefversand keine Gedanken über den Kauf von Briefmarken, Portohöhe, nächstgelegenem Postkasten etc. machen:

Der Brief-online-Versand funktioniert weltweit - bequem aus dem Liegestuhl heraus:
100 % Flächendeckung, 7 Tage in der Woche, 24 Stunden am Tag.

Hintergrundinformation:

Das Briefonlineportal (www.briefonlineportal.de), kurz "BoP" genannt, bietet sich für jegliche Korrespondenz an: Rechnungen, Mahnungen, kleine Direct Mailings etc. Der Clou dieser Portallösung: Bei der Postabfertigung werden zahlreiche Verarbeitungsschritte eingespart. Kein Ausdrucken, Falzen, Kuvertieren Frankieren und Aufliefern. "Vom PC direkt in den Briefkasten des Empfängers" - und zwar so zuverlässig, als ob Sie ihn selbst zum Briefkasten getragen hätten.

Die Produktbreite reicht vom Standardbrief bis zum Maxibrief, je nach Kundenwunsch wird schwarzweiß oder farbig, ein- der doppelseitig gedruckt oder auch ein Überweisungsträger zugelegt.

Kein Materialeinkauf, kein Formularlager, keine Poststelle (zumindest in kleineren Unternehmen), kein eigenes Druckcenter, keine Schlusszeiten für die Postübergabe: Es gibt viele gute Gründe, das Portal zu nutzen.

Mehr Produktivität durch die Konzentration auf das Tagesgeschäft und der verbesserte Einsatz der Mitarbeiter für höherwertigere Tätigkeiten, spielen neben der Kostenreduktion sicherlich eine wichtige Rolle bei der Nutzung."

Und es gibt zudem keine Vertragsbindung, keine Registrierungskosten, keine Mindest- oder Höchstmengen. Egal, ob 1 Brief oder 500 Briefe versandt werden: Der Kunde bezahlt nur die Briefe, die er als Druck- und Versandauftrag übermittelt.

Zur Abrechnung innerhalb eines Unternehmens können über die "BoP-Software" sogar für verschiedene Personen, bzw. Abteilungen oder Niederlassungen, Kostenstellen eingerichtet werden

Überzeugt haben auch die Sicherheitskonzepte. Egal, welche Art von Briefen auch versendet wird: Das Kriterium der Vertraulichkeit und Sicherheit steht immer im Vordergrund. Alle dem Briefonlineportal übermittelten Daten werden verschlüsselt über zertifikatsgesicherte Datenwege übertragen. Eine SSL-Datenleitung mit 128 Bit Verschlüsselung ist der Sicherheitsstandard, der auch bei der Übermittlung von Daten unter Banken zur Anwendung kommt.

Als zusätzlichen Service bietet Mail to Print dem Kunden den Download kostenloser Geschäftsvorlagen an: In Briefvorlagen, Angebotsvorlage, Bestellvorlage, Rechnungsvorlage und Mahnungsvorlage können die persönlichen Kontakt- und Geschäftsdaten bequem in Kopf- und Fußzeile eingefügt werden. Ebenso das entsprechende Firmenlogo. Auf Wunsch übernimmt Mail to Print sogar die Erstellung der individuellen elektronischen Geschäftsvorlagen gegen eine geringe Aufwandpauschale.

Mail to Print Innovative Briefdistribution GmbH

Mail to Print Innovative Briefdistribution GmbH wurde im Juni 2007 als "Start-Up-Unternehmen" in Ratingen gegründet. Nicht als klassisches Briefverteil-Unternehmen, sondern als Anbieter einer neutralen, konzernunabhängigen Plattform für DV-gestützte Postmehrwertdienste mit innovativem Charakter, hat Mail to Print im liberalisierten Briefmarkt in Deutschland eine Position besetzt. Das Angebot umfasst Dienstleistungen, die sowohl in Eigentätigkeit als auch durch Einschaltung von Partnerunternehmen erbracht werden.

Im Kern geht es um die DV-gestützte Erstellung von Briefsendungen. Per Datenleitung gelangen die Kundendaten an Mail to Print. Sie werden aufbereitet und an Druckereien weitergleitet. Dort werden die physischen Sendungen erstellt, kuvertiert, frankiert und schließlich sortiert an einen oder mehrere Briefzustelldienstleister übergeben.

Mit durchschnittlich 10 Millionen koordinierten Briefsendungen pro Monat zählt Mail to Print heute bundesweit zu einem der führenden Anbieter in diesem Segment. Mit dem Produktbereich BDS (Brief Distribution Solution) bietet Mail to Print eine Lösung die sich speziell an Großkunden mit hohem Postaufkommen richtet. Führende Telekommunikations-Unternehmen oder Internetportalanbieter wissen diesen Service bereits zu nutzen. Einmalig ist auch das mit dem Innovationspreis IT 2009 als "Qualifiziertes Produkt" ausgezeichnete Service-Online-Portal (SOP). Es bietet Großkunden die direkte Anbindung in eigene betriebliche Abläufe.

Das Briefonlineportal (BoP) ist die Produktlinie für den breiten Markt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.