Werkzeugmessung kinderleicht

Neu: Die Werkzeugmessmaschine "MarVision TM 500" und die Software "Protos" vereinfachen und beschleunigen die Messung von Werkzeugen

(PresseBox) (Göttingen, ) Schnelles Messen, keine Programmierung und präzise Ergebnisse: Nach diesen Kriterien hat Mahr die neue optische Werkzeugmessmaschine "MarVision TM 500" konzipiert. Das Maschinen- und Softwarekonzept orientiert sich genau an den Bedürfnissen der Nachschärfer und Werkzeughersteller.

Beim Messen von Standardwerkzeugen haben Nachschärfer und Werkzeughersteller drei Wünsche: Schnelligkeit, Einfachheit und natürlich verlässliche Exaktheit der Messergebnisse. Für diese Anforderungen hat Mahr die optische Werkzeugmessmaschine "MarVision TM 500" und die bedienerfreundliche Software "PROTOS" entwickelt und jetzt auf den Markt gebracht. Damit kann Mahr einen großen Kundenwunsch erfüllen: Es werden keine Spezialisten für die Messung mehr benötigt.

Die Werkzeugmessmaschine macht für den Nutzer im Arbeitsalltag vieles einfacher. Die Messungen lassen sich komfortable über Touchscreen steuern. Das Messgerät ist kompakt mit einer thermisch stabilen Gusskonstruktion und verfügt über eine hohe Messgenauigkeit. Die Drehachse ist hochpräzise mit gekapselter Spindel. Für alle Werkzeugaufnahmen sind Schnellwechsel-Einsätze verfügbar. Zudem gibt es eine Parameter-Schnittstelle zu Schleifmaschinen-Steuerungen.

Ein völlig neues Konzept hat Mahr mit der Software PROTOS realisiert. Der Bediener braucht nur noch die vier Grundparameter Spannsystem, Durchmesser, Auskraglänge und Messlänge einzugeben - und sofort wird die Messung gestartet. Als Ergebnis erhält der Anwender ein fertiges Protokoll mit Zeichnung und Messergebnissen. Die Software erkennt automatisch die Werkzeugkontur und setzt die richtigen Maße.

Eine weitere Besonderheit ist die dynamische Messung. Beim Drehen des Werkzeugs werden die Messpunkte ermittelt und die Software erkennt den Verlauf der Schneide und folgt ihr selbstständig bis zum Konturende. Dabei können nicht nur die Summenschneide, sondern auch die Einzelschneiden ausgewertet werden - egal wie viele Schneiden am Umfang existieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.