MAHA verbucht weiteren Erfolg in UK

MAHA TCS Tachographenprüfgerät zugelassen

(PresseBox) (Haldenwang, ) VOSA, die englische Prüforganisation, erteilte MAHA UK - in Zusammenarbeit mit der Fa. Semmler GmbH - die Zulassung zum Betreiben des Messgerätes TCS auf dem Bremsprüfstand IW 7 Eurosystem.

Auf der Commercial Operator Show in Birmingham wurde das Messgerät der Öffentlichkeit vorgestellt und löste bei den Messebesuchern größtes Interesse aus. Diese Präsentationsplattform und das äußerst positive Echo wurde von den Firmen MAHA UK, Time Instruments Ltd. und der Semmler GmbH genutzt, einen Kooperationsvertrag zu unterzeichnen. Mit diesem Vertrag bündeln die drei Unternehmen ihre Kom - petenzen und sind so in der Lage den LKW-Werkstätten gesamt heitliche Lösungsansätze anzubieten und in optimierter Zusammenarbeit auch zu realisieren. Den Part der Schulungen des Werkstattpersonals sowie die Autorisierung der Werkstätten wird Time Instruments übernehmen.

In der Vergangenheit konnte der Prüfvorgang nur auf einem schnell laufenden Prüfstand, der in einer speziellen Prüfhalle installiert werden musste, durchgeführt werden. Dieses Vorgehen entspricht nicht mehr den technischen und wirtschaftlichen Anforderungen unserer modernen Zeit, es war gefährlich, zeitaufwendig, kostenintensiv und die Ergebnisse äußerst ungenau. Alle diese negativen Aspekte sind mit dem Einsatz des MAHA TCS Tachographenprüfgerätes, das auf dem MAHA Bremsprüfstand betrieben wird, ausgeschaltet: Es ist einfach zu bedienen, in höchstem Maße wirtschaftlich und die Messergebnisse sind sehr genau. Der menügesteuerte Prüfablauf stellt die speziell für Großbritannien geforderten Prüfvorgänge und Ausdrucksformate zur Verfügung. Eine einfache, schnelle und äußerst sichere Prüfung ist gewährleistet.

Mit dieser Möglichkeit, kostengünstige Tachographenprüfungen schnell und effizient vornehmen zu können, sehen LKW-Werkstätten eine Chance, ihre Serviceleistungen weiter auszubauen, die Werkstätte selbst erzielt mit dem neuen System einen erheblichen Mehrwert.

Die Prüfeinheit, bestehend aus Brems- und Tachographenprüfung in einem Rollensatz; dies ruft in Großbritannien starkes Interesse hervor und wird schon bald die Kunden begeistern, meint Weil Ebbs, Geschäftsführer von MAHA UK. Auch der Geschäftsführer von Time Instruments, Brian Graham, freut sich darüber, dass mit der neu zugelassenen Methode den LKWHerstellern ermöglicht wird, das identische Prüfsystem in ihren Werkstätten einzusetzen, wie auch in anderen Ländern.

MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG

MAHA hat seit vielen Jahren (Gründung 1969) die Marktführerschaft, wenn es um Kompetenz, Leistungsfähigkeit und Innovationskraft in der Herstellung von allen Arten von Fahrzeugprüfständen und weiteren Mess-Einrichtungen sowie ganzen Systemen zum Messen, Kontrollieren und Einstellen von Bestandteilen an Kraftfahrzeugen geht. Ergänzt wird das Herstellungsprogramm durch Fahrzeug-Hebeeinrichtungen in unterschiedlichen Ausführungen. Niederlassungen und Vertretungen in mehr als 130 Ländern der Welt sind sicherlich ein Nachweis erfolgreicher Geschäftstätigkeit - nicht nur als Hersteller und Lieferant, sondern auch als Servicepartner für Kunden aus den Sparten Kfz-Prüforganisationen, Kfz- Werkstätten und Automobilhersteller. Die MAHA kann dazu einen weltweiten ca. 40 %igen Marktanteil für die genannten Produkte ausweisen. Sie beschäftigt weltweit über 1000 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.