Innovation der Hebetechnik

MAHA entwickelt eine elektrohydraulische Zwei-Säulen- Hebebühne mit Flachriemen aus der Antriebstechnologie

(PresseBox) (Haldenwang, ) Der Markt für hydraulische Zwei-Säulen-Hebebühnen wächst kontinuierlich. Aufgrund dieser Entwicklung erweiterte MAHA die Produktreihe dieses Bühnentyps um ein weiteres innovatives Modell mit Traglast 3,0 t und einem Hubsystem mit Flachriemen aus der Antriebstechnologie - einmalig im Bereich der Hebetechnik.

Das Hubsystem nach dem "Gabelstapler-Prinzip" in Verbindung mit einem Flachriemen anstelle einer Kette, wird erstmalig durch MAHA Maschinenbau Haldenwang in der neuen elektrohydraulischen Zwei-Säulen-Hebebühne eingesetzt. Hubsystem nach dem "Gabelstapler-Prinzip" bedeutet, dass sich in jeder Säule ein Zylinder mit einer Umlenkrolle befindet, über die ein Flachriemen läuft. Dieser Flachriemen ist mit einem Ende der Säule (Fixpunkt) und mit dem anderen Ende am Hubschlitten (loser Punkt) befestigt. Das System funktioniert nach dem physikalischen Prinzip einer "auf den Kopf gestellten" losen Rolle. Die erforderliche Hubkraft im Hubzylinder ist doppelt so groß wie die Gewichtskraft am Hubschlitten, doch der Kolbenhub ist nur halb so groß wie der Hubweg des Hubschlittens. Daraus resultiert die sehr niedrige Säulenhöhe. Da der Zylinder nicht über die Säule hinausfährt, kann die Bühne auch in niedrigen Räumen aufgestellt werden.

Gegenüber den bekannten Systemen der Wettbewerber, welche die sog.

Flyerkette einsetzen, sind die Vorteile des Hubsystems mit Flachriemen enorm:
- In jeder Säule befindet sich ein Zylinder, optional verlaufen - zur Vermeidung von Stolperstellen am Fußboden - der Hydraulikschlauch und die Kabel in einer hohen Kabelbrücke oberhalb der Säulen.
- Die Hubhöhenerfassung erfolgt über elektromechanische Wegpotentiometer und elektronischhydraulische Gleichlaufregelung mit gleichzeitiger
Überwachung sämtlicher Sicherheitsfunktionen (wie einseitiges Auffahren auf ein Hindernis beim Senken und autom. Abschaltung oben über die Steuerung).
- Die Flachriemen sind wartungsfrei und geräuschlos.
- Die Lebensdauer der Flachriemen ist hoch: Sie entspricht mindestens der Lebensdauer der Hebebühne bei werkstattüblichem Einsatz. In Personenaufzügen wird der identische Flachriementyp verwendet!
- Für die doppelte Sicherheit sorgt ein zusätzliches Sicherheitsband.

Die kurzen Säulen mit ihrem geringen Gewicht, das Fehlen der starren Querverbindung oben sowie das Nichtvorhandensein von Säulenverlängerungen und Stahlseilen ermöglichen eine einfache und schnelle Montage, die durch eine Person ausgeführt werden kann. Im Grundliefer umfang ist auch das flexible und sichere MAHA Aufnahmeteller-Stecksystem enthalten. Optional sind doppelt teleskopierbare, kurze Tragarme (3teilig) erhältlich - interessant für einen großen Fahrzeugaufnahmebereich.

Für die neue elektrohydraulische Zwei-Säulen-Hebebühne von MAHA existiert umfangreiches Zubehör. So wird ein universeller Einsatz der Hebebühne möglich.

MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG

MAHA als bedeutender Hersteller: ca. 40%

Weltmarktanteil MAHA hat seit vielen Jahren (Gründung 1969) die Marktführerschaft, wenn es um Kompetenz, Leistungsfähigkeit und Innovationskraft in der Herstellung von allen Arten von Fahrzeugprüfständen und weiteren Mess-Einrichtungen sowie ganzen Systemen zum Messen, Kontrollieren und Einstellen von Bestandteilen an Kraftfahrzeugen geht. Ergänzt wird das Herstellungsprogramm durch Fahrzeug-Hebeeinrichtungen in unterschiedlichen Ausführungen. Niederlassungen und Vertretungen in mehr als 130 Ländern der Welt sind sicherlich ein Nachweis erfolgreicher Geschäftstätigkeit
- nicht nur als Hersteller und Lieferant, sondern auch als Servicepartner für Kunden aus den Sparten Kfz-Prüforganisationen, Kfz- Werkstätten und Automobilhersteller. Die MAHA kann dazu einen weltweiten ca. 40 %igen Marktanteil für die genannten Produkte ausweisen. Sie beschäftigt weltweit über 1000 Mitarbeiter.

Was MAHA alles liefern kann: Aus einer Hand

Prüfeinrichtungen für PKW, LKW, Motorräder, Traktoren, Gabelstapler, Flugzeuge z.B. für Bremsen, Leistung, Achsdämpfung, Radlauf, diverse Funktionen, Tachometer, Tachografen, Achs- und Radlasten, Scheinwerfer usw.

Hebeeinrichtungen in zahlreichen Bauarten für alle vorkommenden Fahrzeugarten.

Messgeräte für: Abgase, insbesondere für Partikel im Dieselabgas, Schallpegel, Fahrzeugklima, Verzögerungen, Schließkraft, Bremsflüssigkeit, Achsengeometrie.

Für Reifen: Einrichtungen zum Montieren und Wuchten

Werkstattplanungen, Schulungen für Servicetechniker und Anwender.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.