Bremse oder Motor?

Optimismus auf der Werkstattmesse "AutoZum"

(PresseBox) (Haldenwang, ) Alle 2 Jahre findet Mitte Januar in Salzburg die "AutoZum", Fachmesse für die Werkstatt-, Tankstellen-, Ersatzteil- und Zubehörbranche statt. Erstmals wurde heuer - im 35. Jahr - der Schwerpunkt auf die Nutzfahrzeuge gelegt, was auch so bekannte Größen wie Truckrace-Champ Egon Allgäuer auf den Plan rief.

Als reine Fachmesse ist die "AutoZum" Markenkompass und Stimmungsbarometer. Und von Krisenstimmung war dort tatsächlich nichts zu spüren! Optimismus, Selbstvertrauen und Entschlossenheit, diese positive Grundstimmung zog sich wie ein roter Faden durch alle vier Messetage. Der Grundtenor, dass die rückläufigen Zahlen im Neufahrzeugverkauf den Reparaturbedarf bestehender Fahrzeuge erhöhen, trat deutlich zutage.

In 14 Hallen präsentierten 325 Aussteller die neuesten Entwicklungen aus den Bereichen Werkstatt- und Tankstelleneinrichtungen, Kfz-Zubehör, Kfz-Ersatzteile, chem. Erzeugnisse und Umwelttechnik. Unter diesen Innovationen fand sich auch das MAHA-Partikelmessgerät MPM 4, welches dem immer lauter werdenden Umweltdenken und Gesundheitsbewusstsein Rechnung trägt. Mit dem MPM 4 wird die Messung kleinster Partikel von etwa 100 bis 10.000 nm Größe im Abgasstrom möglich.

Außerdem waren auf der AutoZum neben vielen anderen Neuentwicklungen die funkgesteuerten und batteriebetriebenen Radgreifer von MAHA, die ein mobiles, sicheres und schnelles Heben großer Fahrzeuge ermöglichen und somit für einen optimalen Workflow im Werkstattbetrieb unerlässlich sind.

MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG

MAHA als bedeutender Hersteller: ca. 40% Weltmarktanteil

MAHA hat seit vielen Jahren (Gründung 1969) die Marktführerschaft, wenn es um Kompetenz, Leistungsfähigkeit und Innovationskraft in der Herstellung von allen Arten von Fahrzeugprüfständen und weiteren Mess-Einrichtungen sowie ganzen Systemen zum Messen, Kontrollieren und Einstellen von Bestandteilen an Kraftfahrzeugen geht. Ergänzt wird das Herstellungsprogramm durch Fahrzeug-Hebeeinrichtungen in unterschiedlichen Ausführungen. Niederlassungen und Vertretungen in mehr als 130 Ländern der Welt sind sicherlich ein Nachweis erfolgreicher Geschäftstätigkeit - nicht nur als Hersteller und Lieferant, sondern auch als Servicepartner für Kunden aus den Sparten Kfz-Prüforganisationen, Kfz- Werkstätten und Automobilhersteller. Die MAHA kann dazu einen weltweiten ca. 40 %igen Marktanteil für die genannten Produkte ausweisen. Sie beschäftigt weltweit über 1000 Mitarbeiter.

Was MAHA alles liefern kann: Aus einer Hand

Prüfeinrichtungen für PKW, LKW, Motorräder, Traktoren, Gabelstapler, Flugzeuge z.B. für Bremsen, Leistung, Achsdämpfung, Radlauf, diverse Funktionen, Tachometer, Tachografen, Achs- und Radlasten, Scheinwerfer usw. Hebeeinrichtungen in zahlreichen Bauarten für alle vorkommenden Fahrzeugarten. Messgeräte für: Abgase, insbesondere für Partikel im Dieselabgas, Schallpegel, Fahrzeugklima, Verzögerungen, Schließkraft, Bremsflüssigkeit, Achsengeometrie. Für Reifen: Einrichtungen zum Montieren und Wuchten Werkstattplanungen, Schulungen für Servicetechniker und Anwender.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.