Telezentrisches motorisiertes Zoomsystem

Das TZS-1000-MOT für den Einbau in Schleif- und Abrichtmaschinen

(PresseBox) (Bornheim, ) Neues motorisiertes telezentrisches Objektiv TZS-1000-MOT

Das TZS-1000-MOT ist in verschiedenen Ausbaustufen erhältlich. Das Objektiv ist
für eine maximale Sensorgröße von 2/3" ausgelegt. Bei einer Kombination von 1/3" Sensor mit Konverter oder einem Einsatz von Sensoren kleiner 1/3" sollte die Bildqualität vorher geprüft werden. Das TZS-1000-MOT besteht aus zwei Verfahrachsen. Eine 25 mm Achse für die Vergrößerung und einer 300 mm Achse für den Fokus. Der Zoomfaktor beträgt ca. 4 : 1. Die Ausbaustufe mit automatischen Wechsler der Konverter hat einen Zoomfaktor von ca. 10 : 1. Die Zoombereiche werden in der Messsoftware Metric in 10 sinnvolle Vergrößerungsstufen unterteilt. (Änderungen auf Anfrage) Die Ansteuerung erfolgt über eine RS 232 Schnittstelle. Erforderliche Leistungs- versorgung: 24 V / 2,5 A für beide Achsen zusammen. Die Versorgung und Ansteuerung der zweiten Achse erfolgt über ein einzelnes Patchkabel.

Anwendungen:

U. a. können Schleifscheiben, Kreismesser und Teile mit ähnlicher Geometrie als alternative zu einem Profilprojektor mit diesem System vermessen werden. In Verbindung mit der Metric MT und der Funktion DXF Overlay werden die Teile verglichen oder mit den jeweiligen Funktionen vermessen. Die Dokumentation ist durch das Excel Reportsystems einfach und schnell.

TZS-1000-MOT im abgedichteten Gehäuse. Zeichnungen auf Anfrage. So ist das System für den Einbau in Schleifmaschinen geeignet. Außenmaße: ca. 175 x 175 x 630 mm (ohne Kabelverschraubung). In der Grundplatte befinden sich sechs Befestigungsgewinde M8 mit 8 mm Tiefe. Die entspiegelte und gehärtete Glasscheibe kann leicht, ohne öffnen des Gehäuses, gewechselt werden. Alle verwendeten Schrauben sind aus Titan gefertigt. Gewicht ca. 17 kg.
Als Unterlicht sollte eine telezentrische Beleuchtung eingesetzt werden.

M-Service & Geräte Peter Müller e.K.

M-Service & Geräte ist Lieferant für mobile und stationäre Videomikroskope, Messsoftware, Bildverarbeitungsprogramme sowie ein großes Spektrum von Lupen, Messlupen und Mikroskopen. Sondersysteme für das Vermessen von Bohrern oder Einbausysteme für Fertigungsmaschinen runden das Programm ab.

Wir produzieren Sondermesssysteme für die Vermessung von Bohrern und Fräsern her (2D). Weitere Spezialitäten sind Systeme für die Vermessung von Bohrerrohlingen mit Kühlkanälen sowie Einbausysteme für Werkzeug und Schleifmaschinen. Eine Spezialität ist ein motorisiertes telezentrisches Messsystem mit den entsprechenden telezentrischen Beleuchtungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.