PDF Tools AG und LuraTech gründen deutschsprachiges Kompetenz-Center für PDF/A

(PresseBox) (Berlin, Winkel (CH), ) Die International Organization for Standardization (ISO) hat im letzten Jahr das PDF/A-Format als Standard für die Langzeitarchivierung anerkannt. Damit haben Unternehmen und öffentliche Verwaltungen die Sicherheit, dass ihre mit diesem Format archivierten Dokumente über einen langen Zeitraum ihr Erscheinungsbild beibehalten – und zwar unabhängig von den Anwendungen und Systemen, mit denen sie erstellt wurden. Bei Fragen zu dem neuen Standard und deren Umsetzung bietet das neu gegründete Kompetenz-Center des Kompressionsspezialisten LuraTech und der PDF Tools AG weitreichende Unterstützung an. Beide Unternehmen ergänzen sich optimal: Die PDF Tools AG hat sich auf die Analyse, Erzeugung und Verarbeitung von digitalen PDF Dateien fokussiert, während LuraTech ein anerkannter Spezialist für gescannte hochkomprimierte PDF-Dokumente ist.

PDF/A ist der ISO Standard 19005-1 für die Langzeitarchivierung im PDF-Format. Es stellt eine eingegrenzte Variante von PDF dar, ein standardisiertes Profil zur Verwendung von PDF in der Langzeitarchivierung. Die Syntax schreibt detailliert vor, welche Inhalte erlaubt sind und welche nicht. Durch diese und andere Vorschriften soll eine langfristige Lesbarkeit der Dokumente garantiert sein – und zwar unabhängig davon, mit welcher Anwendungssoftware und auf welchem Betriebssystem sie ursprünglich erstellt wurden. Anerkannte Experten gehen davon aus, dass durch die ISO-Standardisierung das PDF/A-Format sehr schnell an Bedeutung wachsen und das TIFF-Format allein schon aufgrund der Volltextrecherchemöglichkeit kurzfristig ablöst.

Dr. Hans Bärfuss, CEO von der PDF Tools AG kommentiert die Standardisierung von PDF/A wie folgt: „PDF/A wird zum Standardformat für die Langzeitspeicherung von elektronischen Dokumenten werden. Die heute in Form von Dokumenten vorhandene, unternehmensweite Wissensbasis muss validiert und auf den neusten Standard migriert werden, um ihren Wert für die Zukunft zu behalten. Mit dem PDF/A Kompetenzzentrum wollen wir, gemeinsam mit unserem Partner LuraTech, dass alle Interessierte mit unserer Expertise dieses Ziel schnell und sicher erreichen.“

Carsten Heiermann, Geschäftsführer der LuraTech Europe GmbH ergänzt: „Seit der Veröffentlichung des PDF/A Standards im Herbst 2005 verspüren wir großes Interesse und hohen Informationsbedarf von vielen Anwendern und Herstellern von DMS-Systemen. Mit dem umfassenden Know-How beider Firmen können wir alle Aufgaben- und Fragestellungen rund um PDF/A fundiert beantworten. Wir freuen uns besonders, dieses Kompetenz-Center mit unserem langjährigem Partner, der PDF Tools AG, zu gründen.“

Die PDF Tools AG verfügt über mehrjährige Erfahrungen in der Entwicklung und dem Vertrieb von eigenständigen PDF-Programmierwerkzeugen und ist ein weltweit führender Anbieter von PDF Technologien. Die Kernkompetenzen von PDF Tools AG sind die Analyse, die Verarbeitung und die Erzeugung von PDF und PDF/A konformen Dokumenten. Zudem hat die PDF Tools AG über 50.000 Kundendokumente analysiert und verfügt damit über ausgedehnte Erfahrungen mit dem konkreten Alltag der Dokumentenverarbeitung und -Speicherung. Im Zusammenhang mit PDF/A bietet die PDF Tools AG unterschiedliche Dienstleistungen an. Dazu gehört zum einen die Beratung und Unterstützung bei der Prozessoptimierung und der Einrichtung eines PDF/A-konformen Geschäftsprozesses. Der zweite Schwerpunkt bildet der Einsatz von Werkzeugen für die Analyse von PDF-Dateien und die Prüfung auf PDF/A sowie der Einsatz von Werkzeugen für das Umwandlung von PDF-Dateien in PDF/A konforme Dateien.

Die LuraTech Europe GmbH, anerkannter Spezialist im Bereich Dateiformate und -Komprimierung, liefert leicht integrierbare, ISO-Standard-konforme Produkte verbunden mit unternehmensweiter Unterstützung. Mit den LuraDocument PDF-Produkten können Anwender ihre gescannten Dokumente und existierenden PDFs in hoch komprimierte und im Volltext durchsuchbare PDFs verwandeln können. In Kürze sind diese dann auch kompatibel zu PDF/A.

Die verkleinerten PDF- Dateien können mit dem kostenlosen Acrobat Reader ab Version 5.0 gelesen werden. Von daher können die auf ein Minimum komprimierten Dateien problemlos zwischen Unternehmen und Organisationen ausgetauscht bzw. im Internet angeboten werden. Download und auch Datentransfer sind aufgrund der geringeren Dateigröße deutlich schneller. Der PDF Compressor ist bereits bei zahlreichen Unternehmen mit großer Zufriedenheit im Einsatz.

Das Kompetenz-Center ist unter folgenden e-Mail-Adressen erreichbar:
PDF Tools AG: pdfa@pdf-tools.com
LuraTech: pdfa@luratech.com


Über PDF Tools AG:
PDF Tools AG (www.pdf-tools.com) ist eine weltweit führende Unternehmung im Bereich PDF Technologie und bietet Standardwerkzeuge und Bibliotheken an. Ihre professionellen PDF Programmierkomponenten, Kommandozeilenwerkzeuge, Windows Dienste und Desktop-Produkte werden von internationalen Kunden in fast allen Marktsegmenten eingesetzt.
Zielgruppe für die serverbasierten Softwareprodukte sind Entwickler, OEM-Kunden, Integratoren, Berater, Anwendungsspezialisten und IT-Abteilungen. Zusammen mit Entwicklungs-Dienstleistungen können auch kundenspezifische Lösungen aufgebaut werden. Die Technologie der PDF Tools AG wird von tausenden von Unternehmungen weltweit direkt und zehntausenden indirekt - beliefert durch ein globales Netzwerk von OEM Partnern - verwendet. Die Komponenten können sehr einfach in Applikationen integriert werden und sind auf allen gängigen Betriebssystem-Plattformen verfügbar.

LuraTech Europe GmbH

LuraTech, führend in der Entwicklung von JPEG2000-Komprimierungsverfahren für die farbige Archivierung von Dokumenten und Bildern, liefert leicht integrierbare, ISO-Standard-konforme JPEG2000-Produkte verbunden mit unternehmensweiter Unterstützung. Ob im öffentlichen Sektor oder in kommerziellen Unternehmen - mit den Produktfamilien LuraWave und LuraDocument wird die Kompression von Farbbildern und -dokumenten entscheidend schneller, effizienter und kostengünstiger.

LuraTech (www.luratech.com) wurde 1995 gegründet. Hauptsitz des Unternehmens ist Berlin/Deutschland, weitere Niederlassungen befinden sich in Europa und den USA. LuraTech-Produkte werden weltweit erfolgreich eingesetzt. Zu den Referenzkunden zählen unter anderem die Bundesdruckerei, Corel Corporation, EADS, Kodak Medical, PDF Tools AG, Océ, d.velop AG und Scanpoint. Weiterhin zählen renommierte Banken und Versicherungsunternehmen wie die BKK Emmendingen, die DEVK Versicherung und die Helaba zum Kundenkreis des Kompressionsspezialisten. Die Lösungen für Archive und Bibliotheken setzen unter anderem die Library of Congress, das National Archive of Japan und das Internet Archive ein. LuraTech ist Mitglied im VOI Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.

Ihre Redaktionskontakte:

LuraTech Europe GmbH
Carsten Heiermann
Kantstr. 21
10623 Berlin
Telefon: +49 30 39 40 50 – 0
Telefax: +49 39 40 50 – 99
E-Mail: info@luratech.com
Internet: http://www.luratech.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: luratech@goodnews.de
Internet: http://www.goodnews.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.