Océ Image Compressor erleichtert das Handling von gescannten großformatigen Karten und Plänen

(PresseBox) (Berlin, ) Die Océ-Deutschland GmbH, Geschäftsbereich Wide Format Printing Systems und die LuraTech GmbH haben eine weitreichende Zusammenarbeit im Bereich der Kompression großformatiger Scanns vereinbart. Ziel der Vereinbarung ist die Vermarktung des Océ Image Compressors, der als OEM-Version auf dem LuraDocument PDF Compressor basiert. Die innovative Softwarelösung verkleinert Farbscanns bei exzellenter Bildqualität auf Dateigrößen, die bisher nur mit schwarzweißen Scanns erreichbar waren. Zielgruppe sind Unternehmen und öffentliche Organisationen, die großformatige Scanns mit Océ-Scannern erzeugen.

Die Großformat-Scanner, wie beispielsweise die Océ TCS410, werden bei Energieversorgern, Vermessungsämtern, Architektur- und Planungsbüros sowie bei Engineeringunternehmen für das Digitalisieren von Plänen, Karten und technischen Zeichnungen genutzt. Die entstandenen großformatigen Farbscanns sind wegen ihres großen Datenvolumens oftmals nur mit hohem Aufwand handhabbar. Die Software Océ Image Compressor, eine OEM-Version auf Basis von LuraDocument PDF verkleinert nun beliebig große Farbscanns bei exzellenter Bildqualität auf Dateigrößen, die bisher nur mit schwarzweißen Scanns erreichbar waren. Und selbst schwarzweiße Scans werden noch einmal um circa die Hälfte kleiner.

Als erster Kunde profitiert bereits die zum Vattenfall-Konzern gehörende Bewag Aktiengesellschaft & Co. KG in Berlin von den Vorteilen des Océ Image Compressors.

Die BEWAG scannt und archiviert in ihrem zentralen Druck- und Reprobereich großformatige farbige Leitungspläne. Diese sind als TIFF-Dateien wegen ihres hohen Datenvolumens nur schwer handhabbar und erfordern bei der Archivierung einen hohen Speicherbedarf. Sie werden deshalb jetzt mit dem Océ Image Compressor auf ca. drei MB mit bester Qualität komprimiert.

Dazu die Leiterin Druck/Repro Jutta Hannemann bei der BEWAG: „Da unser hausinternes Limit bei zehn MB liegt, hatten wir hier ein Problem. Mit dem Océ Image Compressor und der hervorragenden Betreuung durch Océ und LuraTech können wir unsere Kunden jetzt optimal bedienen.“ Aufgrund der positiven Erfahrung plant die BEWAG weitere Einsätze des Océ Image Compressors im Haus.

Kosten sparen
Damit beeinträchtigen gescannte große Pläne oder Karten nicht länger die Netzwerkleistung und können sogar mühelos per E-Mail versendet werden. Die Zugriffszeiten auf die Dateien verkürzen sich, die Arbeitsproduktivität steigt und eine platzsparende Archivierung ist möglich. Zusammengefasst spart das Arbeiten mit dem Océ Image Compressor Zeit und Kosten.

Zehn Jahre LuraTech
Die LuraTech GmbH feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen und verfügt demzufolge über weitreichendes Know-how und Erfahrung im Umgang mit gescannten Dokumenten und deren Kompression.

Über Océ-Deutschland GmbH:
Océ ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Informations-Technologie im Dokumenten-Management. Die Océ Gruppe mit Hauptsitz in Venlo, Niederlande, ist in 80 Ländern tätig und unterhält in 31 Ländern eigene Niederlassungen. Weltweit sind über 21.500 Mitarbeiter bei Océ beschäftigt. Der Jahresumsatz des Unternehmens belief sich 2004 auf knapp 2,7 Mrd. Euro.

Geschäftsbereich Océ Wide Format Printing Systems - Systeme für die technische Dokumentation
Océ ist weltweit führender Hersteller von Systemen für die Produktion und das Management technischer Dokumentationen. Hierzu zählen Hardware, Software, Dienstleistungen und Materialien, die unsere Kunden bei ihrem Schritt von analogen zu digitalen und jetzt auch zu farbigen und internetbasierten Dokumenten-Prozessen unterstützen.
Weitere Informationen unter www.oce.de

LuraTech Europe GmbH

LuraTech, führend in der Entwicklung von JPEG2000-Komprimierungsverfahren für die farbige Archivierung von Dokumenten und Bildern, liefert leicht integrierbare, ISO-Standard-konforme JPEG2000-Produkte verbunden mit unternehmensweiter Unterstützung. Ob im öffentlichen Sektor oder in kommerziellen Unternehmen - mit den Produktfamilien LuraWave und LuraDocument wird die Kompression von Farbbildern und -dokumenten entscheidend schneller, effizienter und kostengünstiger.

LuraTech (www.luratech.com) wurde 1995 gegründet. Hauptsitz des Unternehmens ist Berlin/Deutschland, weitere Niederlassungen befinden sich in Europa und den USA. LuraTech-Produkte werden weltweit erfolgreich eingesetzt. Zu den Referenzkunden zählen unter anderem die Bundesdruckerei, Corel Corporation, EADS, Kodak Medical, PDF Tools AG, Océ, d.velop AG und Scanpoint. Weiterhin zählen renommierte Banken und Versicherungsunternehmen wie die BKK Emmendingen, die DEVK Versicherung und die Helaba zum Kundenkreis des Kompressionsspezialisten. Die Lösungen für Archive und Bibliotheken setzen unter anderem die Library of Congress, das National Archive of Japan und das Internet Archive ein. LuraTech ist Mitglied im VOI Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.

Ihre Redaktionskontakte:

LuraTech Europe GmbH
Carsten Heiermann
Kantstr. 21
10623 Berlin
Telefon: +49 30 39 40 50 – 0
Telefax: +49 39 40 50 – 99
E-Mail: info@luratech.com
Internet: http://www.luratech.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: luratech@goodnews.de
Internet: http://www.goodnews.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.