+++ 811.852 Pressemeldungen +++ 33.733 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

DAkkS Kalibrierung von Messgeräten präzise wie nie

Die Kalibrierung der Parameter, Temperatur und Dichte spielt für die Präzision von Messgeräten eine sehr wichtige Rolle / Dank der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) müssen hierbei in Deutschland genaue Normen und Richtlinien eingehalten werden

(PresseBox) (Wertheim, ) Kalibrieren – was heißt das genau?

Das Kalibrieren bezeichnet bei Messgeräten die Erkennung und Dokumentation von Abweichungen der Anzeige vom richtigen Wert oder auch der Ausgangsgröße eines Prüfmittels vom Nennwert. Ziel dieser Messmethode ist es also, Abweichungen durch einen Vergleich mit einem genauen Normal in einem speziellen Verfahren festzustellen und zu dokumentieren. Im Gegensatz zum Justieren ist das Kalibrieren kein Eingriff in das Messgerät. Das Gerät bleibt unverändert.

Warum ist die Kalibrierung von Messgeräten so wichtig?

Gemäß der Norm für Qualitätsmanagementsysteme DIN EN ISO 9001:2008 müssen Messinstrumente in festgelegten Zeitabständen mittels Kalibrierung auf die nationalen Normale zurückgeführt, gegebenenfalls justiert und so gekennzeichnet werden, dass der genaue Kalibrierstatus erkennbar ist. Auf der Basis international vergleichbarer Messergebnisse sichert eine regelmäßige (Re)Kalibrierung in einem akkreditierten DAkkS-Prüflabor die Produktqualität und schafft Rechtssicherheit für:
  • Produkthaftung
  • Abnahmeprüfungen und
  • Begutachtungen.
Akkreditierte DAkkS Kalibrierung bei Ludwig Schneider Messtechnik

Zu den Aufgaben der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) zählt die Begutachtung, Akkreditierung und Überwachung von Kalibrier- und Prüflaboratorien gemäß DIN EN ISO/IEC 17025.

Auch das Prüflabor der Ludwig Schneider Messtechnik GmbH wird regelmäßig extern begutachtet, reakkreditiert und muss den hohen Anforderungen an die fachliche und technische Befähigung und darüber hinaus an das Qualitätsmanagementsystem gerecht werden.

Unter www.kalibrierlabor.org können sich Kunden über die innovative Laborausstattung und höchst präzisen Kalibrieranlagen informieren. Die erfahrenen und spezialisierten Mitarbeiter von Ludwig Schneider Messtechnik haben den Anspruch, kundenorientiert und auf höchstem Niveau zu kalibrieren.

Website Promotion

Über die Ludwig Schneider Messtechnik GmbH

Die in Wertheim ansässige Ludwig Schneider Messtechnik GmbH erfüllt mit einem eigenen, international anerkannten und akkreditierten DAkkS-Prüflabor höchste Ansprüche an eine kundenorientierte Kalibrierung nach DIN EN ISO/IEC 17025. Darüber hinaus bietet das Unternehmen eine umfassende Auswahl an Dichte- und Wärmemessgeräten für Forschung und Industrie.

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.