LSI erweitert Tarari Content Prozessorfamilie um High-Performance, Low-Latency Lösung

Für 20 Gb/s Security Processing und 100 Gb/s Application Recognition

(PresseBox) (München, ) Die LSI Corporation (NYSE: LSI) stellt mit dem LSI(TM) Tarari® T2500 einen Content-Prozessor vor, der für Content Processing Anforderungen von ultra highspeed, ultra lowlatency Netzwerkapplikationen entwickelt wurde. Der Tarari T2500 sorgt für den Offload von kritischem Security Processing und Application Recognition vom Host-Prozessor und verbessert so Leistung und Sicherheit von Netzwerken.

Chipbasierte Content-Prozessoren ermöglichen es, dass Sicherheitsapplikationen mit sehr hoher Geschwindigkeit und minimalem Einfluss auf den Hostprozessor Intrusion, Viren und andere Malware aufdecken. Darüber sind Tarari Content-Prozessoren so programmierbar, dass die Daten, die durch das Netzwerk gehen, erkannt werden und spezifische Datentypen wie Video identifiziert und im Vergleich zu anderem Traffic priorisiert werden können. So ist für Netzwerk-User sichergestellt, dass die Daten aus einem Download sicher sind und Videonutzer kommen in den Genuss von besserem, unterbrechungsfreiem Video.

"In dem Maße, in dem das Datenvolumen im Netzwerk weiterhin wächst, kämpfen Unternehmen und Service Provider mit der Herausforderung, den Traffic auf Sicherheitsbedrohungen zu scannen und Application Recognition anzuwenden, ohne die Netzwerkleistung zu beeinträchtigen", sagt Bob Wheeler, Senior Analyst bei The Linley Group. "Der LSI Tarari T2500 Content-Prozessor hilft die Probleme zu lösen, die Netzwerkausrüster-OEMs damit haben, Spitzenleistung bereitzustellen, ohne Einbußen bei den Funktionen hinnehmen zu müssen."

Der LSI Tarari T2500 setzt mehrere dedizierte onchip Ressourcen ein, um Latenzzeiten erheblich zu reduzieren und den singleflow Durchsatz auf bis zu 5 Gb/s zu steigern, so dass OEMs bis zu 20 Gb/s an Security Processing oder 100 Gb/s an Application Recognition liefern können. Er ist pinkompatibel mit den bestehenden LSI Tarari T2000 Content-Prozessoren und bietet jetzt Support für DDR3 Memory sowie das PCI Express® Gen 2 Interface zur Verdoppelung der Bus-Bandbreite. Alle LSI Tarari T1000, T2000 und T2500 Content-Prozessoren, einschließlich der DPI Engine im LSI Axxia(TM) Kommunikationsprozessor, verwenden eine gemeinsame API und Rule Syntax, wodurch maximale Code-Wiederverwendung über verschiedene Plattformen und Applikationen hinweg möglich ist.

"Die Sicherung von Netzwerken und die Identifikation von zeitkritischem Traffic wie Video-Streaming sind beides Schlüsselelemente für die nächste Generation von Enterprise und Service Provider Netzwerken", sagt Tareq Bustami, Director of Multicore Communication Processors, Networking Components Division, LSI. "Die innovative Architektur des T2500 Content-Prozessors bietet eine bislang ungekannte Leistung und extrem geringe Latenz, und unterstützt dabei die branchenweit größte Anzahl von Content Inspection Rules."

Tarari T2500 Content-Prozessoren werden in Musterstückzahlen im dritten Quartal 2010 zur Verfügung stehen. Mehr Informationen unter: www.lsi.com/tarari

LSI Corporation

Die LSI Corporation (NYSE: LSI) ist ein führender Anbieter von innovativen Technologien, die von der Chip- über die System- bis hin zur Softwareebene reichen. Sie finden an zentraler Stelle in Produkten Einsatz, die Mensch, Information und digitalen Inhalt nahtlos zusammenbringen. Das breit gefächerte Portfolio des Unternehmens ist als 'enabling' Technologie in den modernsten Lösungen vieler bekannter Hersteller der Märkte Storage und Networking zu finden und umfasst kundenspezifische Produkte ebenso wie Standard ICs, Adapter, Systeme sowie Software. Weitere Informationen: www.lsi.com


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.