Offizielle Eröffnung: L.I.T. AG bezieht neues Verwaltungsgebäude

Klares Bekenntnis zum Standort Brake / Rund 100.000 verbaute Klinker am Gebäude / Schlankere Prozesse und erleichterte Kommunikation

(PresseBox) (Brake, ) Die L.I.T. AG hat mit einer offiziellen Feier ihr neues Verwaltungsgebäude eingeweiht. Nach einer Bauzeit von 15 Monaten ist das Gebäude mit 194 Arbeitsplätzen, sieben Besprechungsräumen und einer Cafeteria fertiggestellt. Insgesamt hat der Neubau knapp vier Millionen Euro gekostet. Ziel war es, aus zuvor drei Standorten einen zu machen und so die internen Prozesse weiter zu optimieren. Zur offiziellen Feier hatte die L.I.T. rund 100 Gäste geladen, darunter Spediteure, Lieferanten und Nachbarn. In mehreren Führungen konnten sich die Besucher von den Besonderheiten des Gebäudes überzeugen. Der Neubau in Brake ist für den Logistikdienstleister auch ein deutliches Bekenntnis zum Standort.

Für Simeon Breuer, Geschäftsführer der L.I.T. Speditions GmbH, war der Umzug in den Neubau ein Meilenstein: „Aus drei Standorten ist nun einer geworden. Der Bau unserer Zentrale in Brake ist auch ein Bekenntnis zur Stadt.“ Da viele Mitarbeiter in der Kreisstadt leben, sei es dem Unternehmen ein Anliegen gewesen, den Firmensitz beizubehalten. Breuer schätzt außerdem, wie nahtlos der Umzug vonstattengegangen ist: „Durch die gute Organisation unserer Mitarbeiter haben die Kunden gar nicht gemerkt, dass wir umgezogen sind.“

Auf rund 2700 Quadratmetern stehen den L.I.T.-Mitarbeitern nun nicht nur sieben Besprechungsräume zur Verfügung, sondern auch großzügige Büros, eine Cafeteria und eine Dachterrasse. Im gesamten Gebäude sind knapp 100.000 Klinker verbaut und 16 Kilometer Datenkabel sowie 18 Kilometer Steige- und Versorgungskabel verlegt worden. Insgesamt befinden sich im Neubau außerdem sechs Küchen sowie vier Serverräume. „Wir haben uns räumlich deutlich weiterentwickelt. In Zukunft können wir hier bei Bedarf auch noch weitere Arbeitsplätze einrichten“, sagt Breuer.

Alle Geschäftsbereiche der Unternehmensgruppe, die L.I.T. Speditions GmbH, die L.I.T. Cargo GmbH, die L.I.T. Lager & Logistik GmbH sowie S.L. Systemlogistik GmbH und der MAX Personal Service GmbH, sind nun unter einem Dach vereint. Das hat den zentralen Vorteil, dass insbesondere interne Prozesse verschlankt sind. „Wenn Gesprächsbedarf besteht, müssen Mitarbeiter nun nicht mehr zum Telefon greifen oder gar ins Auto steigen, sondern können einfach eine Tür weiter gehen“, sagt Breuer.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die L.I.T. AG

Die L.I.T. (Logistik, Information, Transport) Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Brake verfügt über ein breites Leistungsspektrum entlang der gesamten Logistikkette. Gegründet im Jahr 1988 realisieren heute rund 1300 Mitarbeiter an 26 europäischen Standorten ganzheitliche Logistikkonzepte in der Transport- und Lagerlogistik. Zur L.I.T. Unternehmensgruppe gehören die L.I.T. Speditions GmbH, die L.I.T. Cargo GmbH, die L.I.T. Lager & Logistik GmbH sowie die comLogis GmbH. Das Unternehmen verfügt über 120.000 m² Lagerfläche und einen Fuhrpark aus 800 Lkw mit 2000 Wechselbrücken und 700 Trailern. Zu den Transportleistungen zählen unter anderem der nationale und internationale Güterfernverkehr sowie der Linien- und Werkverkehr im Bereich der Automotive /JIT-Transporte und Getränketransporte. Die L.I.T. Unternehmensgruppe ist zertifiziert nach ISO 9001:2008, HACCP, ISO 14001:2004 und Green Logistics sowie nach SQAS. Um eine optimale Ladegutsicherung zu gewährleisten, erfüllt der Fuhrpark zudem die geltende VDI-Richtlinie 2700 ff. und die DIN EN 12642 XL für Getränketransporte. Im Jahr 2014 erzielte die L.I.T. Gruppe einen Umsatz von 205 Millionen Euro.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer