Läufst du noch oder radelst du schon?

(PresseBox) (Zürich, ) Wer sich innerhalb der Westschweizer Städte Lausanne, Vevey, Yverdon oder Fribourg schnell und effizient bewegen möchte, für den gehören lästiges Parkplatzsuchen oder abgelaufene Schuhsohlen bald der Vergangenheit an. Ein innovatives Fahrradverleihsystem auf LEGIC Basis erobert die Schweiz.

Es ist kein Geheimnis, dass sich Kurzstrecken in Innenstädten am schnellsten, günstigsten und ökologischsten per Fahrrad zurücklegen lassen. Die Schweizer velopass GmbH hat diesen Trend erkannt und arbeitet kontinuierlich an der Einrichtung eines nationalen Netzwerks von Fahrradverleihstationen. Auf Selbstbedienungsbasis ermöglicht es den Nutzern, mit einer einzigen Karte in verschiedenen Schweizer Städten Fahrräder auszuleihen und an einer beliebigen velopass Zielstation zurückzugeben.

Die Ausleihe ist denkbar einfach: Nach einer Online-Registrierung erhält der Nutzer in wenigen Tagen einen kontaktlosen LEGIC Ausweis per Post. Ab diesem Zeitpunkt stehen ihm rund um die Uhr sämtliche velopass Fahrräder in allen beteiligten Städten zur Ausleihe zur Verfügung. Der Ausweis dient als Identifikationsmedium und als elektronischer Schlüssel an den Stationen.

Als neuer LEGIC Partner profitiert velopass von der grossen Flexibilität der kontaktlosen Smart Card Technologie LEGIC advant. Sie ermöglicht sowohl die Integration einer Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen als auch die Erweiterung existierender Ausweise und passt sich flexibel an bestehende Rahmenbedingungen und technische Infrastrukturen an. So können beispielsweise bestehende City Cards, elektronische Fahrkarten oder Studentenkarten für den öffentlichen Nahverkehr um die velopass Funktionalität erweitert werden.

Gemeinsam mit dem italienischen LEGIC Partner Communicare konnte die Integration der Identifikationstechnologie reibungslos erfolgen. Dieser hatte bereits in Italien das Fahrradverleihsystem Bicincittà eingeführt, das inzwischen in mehr als 40 Städten und Gemeinden erfolgreich im Einsatz ist.

Die Schweiz zieht nun nach: Nach der Eröffnung der beiden Netze im Sommer 2009, Lausanne-Morges und Vevey, wird Fribourg (mit Citybike und Elektro-Fahrrad) sowie Yverdon das velopass-Netzwerk im 2010 ergänzen. An insgesamt 28 Stationen in 8 Städten sind inzwischen fast 400 Fahrräder verfügbar. Das Angebot wird begeistert angenommen - zumal die ersten 30 Minuten jeder Fahrt gratis sind. Das Mass an Komfort und Flexibilität, das die Betreiber mit ihrem Ausleihsystem erreicht haben, ist bis dato in der Branche beispiellos.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.